Weihnachtsmann landet mit Privatjet in Japan

Im eigenen Flugzeug mit einem Rentier drauf ist der Weihnachtsmann in Japan am Flughafen Narita von Tokio eingetroffen.

Nicht nur die Presse war zahlreich erschienen, vor allem die Kinder waren begeistert, den hohen Gast aus dem Norden von soooo weit weg zu treffen. Unter den ganz Kleinen sahen viele den Mann mit dem Rauschebart zum ersten Mal.

Er bleibt übrigens zwei Wochen in Japan und besucht neben Tokio auch Osaka.

Auch der kleine Kenji wollte den Weihnachtsmann ganz unbedingt treffen, und dann durfte er selbst noch allen in die Kamera ein frohes Fest wünschen: "Merry Christmas"!