Weihnachtsfoto der Royals soll Studium finanzieren

Weihnachtsfoto der Royals soll Studium finanzieren

Wie in jedem Jahr kamen die britischen Royals rund um Queen Elizabeth II. zur traditionellen Weihnachtsmesse zusammen. Dabei entstand ein süßes Foto von Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und seiner Meghan Markle – das soll einer alleinerziehenden Mutter nun helfen, das Studium ihrer Tochter zu finanzieren.

Eigentlich wollten sich Karen Murdoch und ihre Tochter nur den Einzug der Royals in die Kirche von Sandringham am Weihnachtstag ansehen. Doch die alleinerziehende Mutter hatte Glück: Sie schoss ein Foto von Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Meghan Markle, teilte es auf Twitter und bekam bald mehrere Anfragen von großen Zeitungen. Die fanden den Schnappschuss nämlich gelungener als die Bilder ihrer eigenen Fotografen.

Im Interview mit der BBC erklärte Murdoch, dass sie sich zunächst nur über die Nutzungsanfragen gefreut habe. Dann sei ihr allerdings von vielen Seiten geraten worden, Geld für die Bereitstellung des süßen Weihnachtsfotos der Royals zu nehmen. Eine gute Idee, denn das Geld können Mutter und Tochter sehr gut gebrauchen. Nicht etwa für Luxusreisen oder teure Mode, sondern um das Studium des Nachwuchses zu finanzieren. "Ich habe zwei Jobs und bin stolz darauf, immer viel gearbeitet zu haben. Aber wenn ich jetzt mit dem Foto eine bessere Möglichkeit habe, meiner Tochter das Studium zu finanzieren, wäre das fantastisch", so die Britin.

Über ihre Fotografie-Künste gibt Murdoch zu Protokoll: "Es war pures Glück – ich habe es mit einem iPhone geschossen und es war ein tolles Foto. Der Rest ist Geschichte." Das erste Weihnachtsfest von Meghan Markle mit den Royals bleibt ihr wohl für immer im Gedächtnis.

Im Video: Prinz Harry soll Obama nicht zur Hochzeit einladen