Weight Watchers: So stark ist die Aktie wirklich

Andreas Deutsch
1 / 1
Weight Watchers verliert Gewicht an der Börse

Sommer, Sonne, Strand – Top-Figur. Das ist das Motto von unzähligen Menschen in diesen Tagen. Millionen setzen seit Jahren auf Weight Watchers. Das verleiht der Aktie Flügel.

Nur wenige Aktien haben in drei Jahren derart zugelegt wie die Aktie von Weight Watchers. Seit August 2015 kommt der Titel auf eine Performance von 2.800 Prozent. Der S&P 500 hat seitdem 32 Prozent zugelegt.

Damals hatte die Börse Weight Watchers schon abgeschrieben. Doch das Unternehmen kämpfte sich zurück.

Ein Grund für die starke Performance: das starke Wachstum. Die Zahl der Kunden kletterte im ersten Quartal um 29 Prozent auf 4,6 Millionen. Dabei profitiert der Diät-Spezialist von den Vorzügen des Internets: Die Zahl der Online-Kunden wuchs um 39 Prozent auf 2,9 Millionen.

Ein weiterer Grund für die Rallye ist die Spekulation auf Oprah Winfreys Präsidentschaftskandidatur. Doch die milliardenschwere Talkqueen schob den Gerüchten nun einen Riegel vor. „Ich möchte nicht“, sagte Oprah in einem Interview mit der britischen Vogue. „Das Politik-Business ist schmutzig. Es würde mich umbringen.“

Meint sie es ernst? Oder braucht sie nur weiteren Zuspruch? Bereits jetzt hat sie viele prominente Unterstützer wie Steven Spielberg: „Ich denke, Oprah wäre eine brillante Präsidentin“, so der berühmte Regisseur.

So handeln!

DER AKTIONÄR ist spät, aber nicht zu spät auf den Weight-Watchers-Zug aufgesprungen. Seit der Empfehlung im Januar liegt die Aktie mit 82 Prozent im Plus. Nun kann man ruhig einen Teil der Gewinne mitnehmen. Stopp auf 69 Euro nachziehen!