Weifang lässt zur Begrüßung der aus dem All zurückgekehrten Shenzhou-13-Astronauten einen Drachen mit dem Motiv der chinesischen Raumstation steigen

·Lesedauer: 1 Min.

BEIJING, April 23, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das umfassende Servicezentrum des Weifang International Kite Festival in der Stadt Weifang in der ostchinesischen Provinz Shandong ließ am Morgen des 17. April auf dem Weifang Binhai International Flying Field einen Drachen mit dem Motiv der chinesischen Raumstation steigen, um die Rückkehr der Shenzhou-13-Astronauten zur Erde nach einem sechsmonatigen Aufenthalt im All zu feiern.

Der Drachen, dessen Hauptkörper die Form der chinesischen Tiangong-Raumstation hat, ist 3,5 Meter breit, 8 Meter lang und 3,5 Meter hoch, mit einer Gesamtlänge von 150 Metern zwischen Körper und Schwanz. Er hat viele Testflüge hinter sich und wurde immer wieder verbessert.

Die Fertigstellung des Drachens dauerte mehr als zwei Monate und wurde von mehr als 20 Handwerkern eines örtlichen Drachenbauunternehmens durchgeführt, darunter Liu Zhijiang, ein Vertreter der vierten Generation, der die traditionellen Drachen von Weifang, ein immaterielles Kulturerbe in China, vererbt.

Durch die Kombination traditioneller Drachenherstellungstechniken und moderner digitaler Technologien hat der Drachen das Andocken des chinesischen bemannten Raumschiffs Shenzhou an die Raumstation Tiangong und den Weltraumspaziergang der Astronauten anschaulich nachgeahmt, als er für verschiedene Bewegungen am Himmel manövriert wurde.

Der Drachen steht für die aufrichtigen Wünsche der Menschen in Weifang für die Entwicklung der chinesischen Raumfahrt, für die große Verjüngung der chinesischen Nation und für den Traum der Menschheit von der Erforschung des Weltraums.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220422005651/de/

Contacts

Beijing Jiandanshiji Culture Media Co., Ltd.
Fangjing Peng
yidan@jiandanshiji.com
https://www.jiandanshiji.com/
18514216084

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.