Wehen übernimmt Spitze, Magdeburg patzt

·Lesedauer: 1 Min.
Wehen übernimmt Spitze, Magdeburg patzt
Wehen übernimmt Spitze, Magdeburg patzt
Wehen übernimmt Spitze, Magdeburg patzt

Der SV Wehen Wiesbaden hat die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga erobert.

Der frühere Zweitligist gewann am fünften Spieltag 2:0 (0:0) beim MSV Duisburg und profitierte von der ersten Saisonniederlage des 1. FC Magdeburg. Der frühere Europapokalsieger unterlag trotz Führung mit 1:2 (1:0) beim 1. FC Saarbrücken. (SERVICE: Tabelle der 3. Liga)

Der noch ungeschlagene SVWW, für den Gustav Nilsson (68.) und Maximilian Thiel (83.) trafen, liegt mit elf Punkten einen Zähler vor dem Quintett Viktoria Berlin, Magdeburg, Eintracht Braunschweig, Saarbrücken und Hallescher FC - Berlin, Halle und Braunschweig waren bereits am Dienstag im Einsatz. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse der 3. Liga)

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Türkgücü München klettert

Dahinter schob sich Türkgücü München (9) durch ein 3:0 (2:0) beim weiterhin punktlosen Neuling TSV Havelse auf Rang sieben vor.

Die Münchner sind neben Wehen die einzige noch ungeschlagene Mannschaft. Die erste Saisonniederlage kassierte Aufsteiger Borussia Dortmund II mit 1:2 (0:1) beim VfL Osnabrück.

Den ersten Sieg gab es für Neuling SC Freiburg II beim 1:0 (0:0) gegen den noch sieglosen Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers.

In Saarbrücken ging Spitzenreiter Magdeburg Baris Atik (8.) in Führung, Adriano Grimaldi (66.) und Robin Scheu (69., Foulelfmeter) drehten das Spiel aber mit einem Doppelschlag.

Alle Spiele der 3. Liga und vieles mehr – live & auf Abruf bei MagentaSport | ANZEIGE

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.