Wegen Parkplatz: Vater mit behinderter Tochter erhält Hassbrief – und reagiert prompt!

In Großbritannien sorgt ein Streit um einen Behindertenparkplatz gerade für Schlagzeilen. Eine Familie fand an ihrem Auto ein wütendes Schreiben. Nun schlägt der Vater auf Facebook zurück.

Diesen Zettel fand Familie Tanner an ihrem Auto. (Bild-Copyright: Alan Tanner/Facebook)

Alan Tanner kann es nicht fassen, was seiner Familie widerfahren ist. Er ist Vater einer 23-jährigen Tochter, die mit körperlichen Einschränkungen leben muss. Als Paige zusammen mit ihrer Mutter einkaufen war, nutzten die beiden daher wie gewohnt einen Behindertenparkplatz. Einem Unbekannten war dies aber wohl ein Dorn im Auge: Er hinterließ einen bösen Brief am Fahrzeug, den Alan Tanner nun auf Facebook veröffentlichte.

“Sie werden angezeigt, weil sie unrechtmäßig einen Behindertenparkplatz nutzen. Ich habe Sie und Ihre junge, gesunde Tochter dabei beobachtet, wie Sie ohne Anzeichen von Behinderung hier geparkt haben”, schreibt der Verfasser wütend. “Diese egoistische Aktion nimmt einer behinderten Person einen Parkplatz weg.”

Für den selbst ernannten Parkplatz-Cop war offenbar nicht ersichtlich, dass Paige keineswegs völlig gesund ist. Die junge Frau leidet an Tetrasomie 18p, einem seltenen Gendefekt, der unter anderem zu einem eingeschränkten Wachstum, Herzproblemen und Entwicklungsstörungen führt. Daher ist Paige nicht in der Lage, sich selbst zu versorgen. Entsprechend ist sie auch im Besitz eines Behindertenausweises und hat damit das Recht, einen entsprechenden Parkplatz zu nutzen.

Auf Facebook verweist Papa Alan den Autor des Briefes daher in seine Schranken.

An die Person, die dass geschrieben hat. Fälle kein Urteil, bevor du nicht alle Details über die Erkrankung eines Menschen kennst. Paige ist kein junges Mädchen, wie du schreibst, sondern eine 23-jährige Erwachsene, die rund um die Uhr Unterstützung benötigt.

Zahlreiche Medien und User wurden auf den Post aufmerksam und sprachen der Familie ihr Mitgefühl aus. “Abstoßend! Behinderungen kommen in allen möglichen Varianten vor”, ärgert sich ein User, während ein anderer schreibt. “Es tut mir leid zu hören, was Ihnen und Ihrer Tochter widerfahren ist. Einige Leute sind einfach dumm.”

Noch mehr Parkplatzärger: So blockieren alte Schrottkisten wertvollen Platz in Städten.