Wegen Omikron: Corona-Risiko auch für doppelt Geimpfte "hoch"

Das Robert-Koch-Institut hat wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus seine Risikobewertung verschärft. Demnach sind nun auch doppelt Geimpfte einem "hohen Risiko" ausgesetzt. Einzig dreifach Geimpfte haben noch ein "moderates Risiko".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.