Wegen Bommelmütze: Herzogin Kate wird heftig auf Twitter kritisiert

Musste für diese Kopfbedeckung der Herzogin ein Fuchs sterben? (Bild: Getty Images)

Angehörige des britischen Königshauses stehen regelmäßig wegen ihrer Modeauswahl in der Kritik: Zu lang, zu kurz, zu bunt, zu bieder! Jetzt geht es Herzogin Kate ans Fell: Die Frau von Prinz William soll bei ihrem Stockholm-Besuch eine Fuchsmütze getragen haben.

Was soll schon im malerischen Skandinavien passieren, abseits der berüchtigten britischen Yellow Press? Das dürften sich wohl Prinz William und Herzogin Kate gedacht haben auf ihrer gemeinsamen Tour durch Europas Norden. Das royale Paar ist derzeit auf Rundreise mit Aufenthalten in Schweden und Norwegen.

Bei einem Hockey-Spiel, das William und Kate in der schwedischen Hauptstadt Stockholm besuchten, zeigten sich die beiden im klassischen Winter-Look mit Bommelmütze. Doch während die beiden unbekümmert ihren Verpflichtungen nachkamen, wollen mehrere Twitter-User bereits einen Fauxpas ausgemacht haben: Kates Mütze soll nämlich aus dem Fell von Polarfüchsen gefertigt sein.

Bei einer Hockey-Mannschaft in Stockholm durfte Herzogin Kate den Schläger schwingen. (Bild: Getty Images)

Bei Kates Bommelmütze soll es sich um das Modell „Eugenia Kim“ des Modelabels Harvey Nichols handeln. Für 240 britische Pfund (270 Euro) ist die Mütze auf der Webseite der Firma erhältlich. Und in der Tat besteht diese Kopfbedeckung zum Teil aus Polarfuchsfell.

Der Kensington Palast stellte aber umgehend klar: Herzogin Kate trug bei ihrem Stockholm-Besuch nicht jenes Exemplar von Harvey Nichols, sondern ein Modell aus Kunstpelz.

Nach dem Abschlag verlor die Herzogin kurz das Gleichgewicht. (Bild: Getty Images)

Richard Palmer, Königshaus-Experte vom Daily Express in London, schrieb zudem auf Twitter: „Trotz des Twitter-Aufschreis heißt es vom Kensington Palast, dass die Herzogin keinen Pelz auf ihrer Bommelmütze trug. Ich glaube, die Handschuhe sind ebenfalls Kunstpelz und der Mantel aus Lammfell.“

Nicht nur Kate, auch Prinz William trug beim Hockey-Spiel eine Bommelmütze. (Bild: Getty Images)

William und Kate reisten aus hochpolitischen Gründen nach Skandinavien: Wie der schwedische Sender SVT berichtet, will die britische Regierung vor dem Brexit Normalität demonstrieren. Als Charme-Offensive sollen William und Kate das angeschlagene Bild von Großbritannien bei den europäischen Nachbarn wiederherstellen.

Mit diesem Outfit verneigte Kate sich vor Prinzessin Diana

Für den guten Zweck: Herzogin Kate spendete einen Teil ihrer Haare

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!