Wedding: Campingurlaub mitten in der Großstadt

Justine Gréhal (36) und Anthony Rousset (28) vor ihem Wohnmobil

Justine Gréhal (36) sitzt in einem Campingstuhl vor ihrem Wohnmobil und trinkt eine Tasse Kaffee. Ihr Lebensgefährte Anthony Rousset (28) schläft noch. Die Rezeptionistin und der Koch haben vor einigen Wochen ihre Jobs im Schweizer Skigebiet Leysin aufgegeben, sich für 8000 Euro ein Wohnmobil des Typs "Hobby 600" gekauft und beschlossen, die nächsten drei Monate auf Reisen zu gehen. Mit seinem Wohnmobil tingelt das Pärchen, das ursprünglich aus der Kleinstadt Angers im Westen Frankreichs stammt, jetzt durch Europa. Nach einem Aufenthalt in Kroatien sind sie nun für zwei Wochen in Berlin.

Camping liegt im Trend, auch in der Großstadt

Es ist ein Campingurlaub der etwas anderen Art: Der Stellplatz "Wohnmobil-Oase", auf dem das Pärchen urlaubt, liegt an der Hochstraße, mitten in Wedding, zwei Gehminuten von der Badstraße entfernt, mit ihrem Chaos aus türkischen Supermärkten und Spielcasinos, unweit von der Häuserwand, auf der überlebensgroß die Gesichter der Boateng-Brüder prangen, darüber ein Satz, der nicht nur auf die Fußballstars, sondern auf das ganze Viertel passt: "Gewachsen auf Beton". Campingurlaub in der Asphaltwüste – wie geht das zusammen? "Wir lieben Berlin und sind froh, dass wir hier mit dem Wohnwagen so zentral unterkommen können", sagt Gréhal. Stadturlaub im Wohnwagen: Was zunächst merkwürdig klingt, ist sehr angesagt. Das Reisen im Camping-Fahrzeug hat in den vergangenen Jahren sein angestaubtes Image verloren. Das zeigen auch Zahlen des Caravaning Industrie Verba...

Lesen Sie hier weiter!