Wechsel im Winter? Liverpool will Naby Keita sofort holen

Wechselt Naby Keita schon im Winter nach Liverpool? Geht es nach den Reds, ist die Sache wohl klar. RB Leipzig ziert sich aber - noch.

Nach dem Abgang von Philippe Coutinho zum FC Barcelona würde Liverpool Mittelfeldmann Naby Keita von RB Leipzig nach Goal-Informationen am liebsten schon im Winter holen. Noch sträubt sich der Bundesligist, doch ein vorzeitiger Wechsel scheint aufgrund eines erhöhten Angebots und dem Willen des Spielers nicht ausgeschlossen.

Keita hat an der Anfield Road bereits einen Vertrag unterschrieben, der ab 1. Juli gültig ist. Liverpool überweist an die Roten Bullen dafür eine Summe von bis zu 75 Millionen Euro. Doch die Reds würden ihren Wunschtransfer am liebsten sofort holen und beraten aktuell das weitere Vorgehen.

Neuer Report: RB lässt Keita für 95 Millionen Euro ziehen

Wie die Bild erfahren haben will, soll man bei RB intern bereit sein, Keita für 95 Millionen Euro schon jetzt ziehen zu lassen. Damit würde man für eine Halbserie 20 Millionen Euro kassieren. Liverpool könnte die Summe nach dem Verkauf von Philippe Coutinho aufbringen. Allerdings wäre Keita dort für die Champions League nicht spielberechtigt.

Klar ist, dass die Ablösesumme erhöht werden müsste - wobei Keita sicherlich nicht abgeneigt wäre, noch im Januar nach England zu gehen. Schließlich wollte der Mann aus Guinea bereits im letzten Sommer in die Premier League - RB legte jedoch sein Veto ein.

Und die Bullen halten sich offiziell weiter bedeckt. "Wir haben immer gesagt, dass es keinen Grund gibt für uns, ihn früher abzugeben. Deswegen wird er am Wochenende gegen Schalke spielen und auch hoffentlich auch gut spielen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag.