WDH/AKTIE IM FOKUS: Munich Re sehr schwach - JPMorgan: Kurs gut gelaufen

(Tippfehler im 1. Satz des 2. Absatzes behoben)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz eines überraschend starken Jahresgewinns sind die Aktien der Munich Re DE0008430026 am Donnerstag sehr schwach in den Xetra-Handel gestartet. In einem leicht steigenden Dax DE0008469008 büßten sie mehr als vier Prozent auf 311,10 Euro ein und waren Schlusslicht im Leitindex.

Analyst Kamran Hossain von JPMorgan sprach von einem guten Ergebnis in einem für die Branche "zweifelsohne schwierigem Jahr". Dennoch ist die Kursschwäche nach der Zahlenvorlage für ihn keine Überraschung, da die Aktie 2022 einen starken Lauf gehabt habe. Im vergangenen Jahr hatte sie um rund 17 Prozent zugelegt, während es mit dem Gesamtmarkt abwärts gegangen war.

Die Munich Re, die am Vortag mit ihrer Ankündigung zur Dividendenhöhe und weiteren Aktienrückkäufen etwas enttäuschte, meldete am Morgen, trotz hoher Katastrophenschäden ihr Gewinnziel übertroffen zu haben. Unter dem Strich steht für 2022 ein Überschuss von gut 3,4 Milliarden Euro.

Analyst Philip Kett von Jefferies nannte dies eine "bemerkenswerte Leistung" angesichts des zweitteuersten Wirbelsturms der Geschichte und des Ukraine-Kriegs. Der Überschuss des Rückversicherers habe die durchschnittliche Analystenschätzung um 3,5 Prozent geschlagen, lobte er. Die Eigenkapitalrendite für 2022 betrage 13,5 Prozent, wobei im vierten Quartal sogar 23,6 Prozent erzielt worden seien./ck/bek/jha/

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------