WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Personelle Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der WCM AG

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Personalie/Immobilien
WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Personelle Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der WCM AG

20.11.2017 / 18:54 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc Mitteilung gemäß Artikel 17 MMVO

Personelle Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der WCM AG

Frankfurt, 20. November 2017. Der Aufsichtsrat der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft ("WCM", ISIN: DE000A1X3X33) hat heute die Herren Peter Finkbeiner und Niclas Karoff mit sofortiger Wirkung zu Mitgliedern des Vorstands bestellt. Bis zum 30. November 2017 wird der Vorstand der WCM somit aus vier Mitgliedern bestehen. Wie bereits mitgeteilt, werden die Herren Stavros Efremidis und Ralf Struckmeyer zum 30. November 2017 aus dem Vorstand der WCM ausscheiden, der dann nur noch aus den Herren Peter Finkbeiner und Niclas Karoff bestehen wird.

Darüber hinaus wurden im Aufsichtsrat Herr Michael Zahn zum Vorsitzenden und Herr Helmut Ullrich zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Kontakt
Gunnar Janssen
Investor Relations
WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
Bleichstr. 64-66
60313 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 963 7319 10
E-Mail: g.janssen(at)wcm.de
www.wcm.de

ISIN: DE000A1X3X33
WKN: A1X3X3
Wertpapierbörsen: Frankfurt Regulierter Markt (Prime Standard)
 


20.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
Bleichstr. 64-66
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 963 7319-10
Fax: +49 (0)69 963 7319-20
E-Mail: g.janssen@wcm.de
Internet: www.wcm.de
ISIN: DE000A1X3X33
WKN: A1X3X33
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Stuttgart; Freiverkehr in München, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this