Wayne Rooney verrät: John Terry war der stärkste Gegenspieler

Der Rekordtorjäger der Three Lions hat großen Respekt vor seinem langjährigen Kontrahenten John Terry - auch wenn dieser nicht der Schnellste war.

Starstürmer Wayne Rooney vom FC Everton hat verraten, wer für ihn während seiner erfolgreichen Laufbahn der härteste Gegenspieler war. Der ehemalige Kapitän von Manchester United schwärmte in der Sky-Sendung "Monday Night Football" von Ex-Chelsea-Star John Terry.

In der Sendung saß als Experte auch Ex-Liverpool-Verteidiger Jamie Carragher. In einer Frage-Antwort-Runde wurde Rooney nach seinem härtesten Gegner gefragt und witzelte zunächst: "Also von Carra abgesehen?"

Rooney: "Terry war nicht der Schnellste, aber ..."

Dann antwortete er: "Ich muss sagen, das war John Terry. In den sechs oder sieben Jahren, in denen ich gegen ihn gespielt habe, war er stark. Sicherlich, er war nicht der Schnellste. Aber er wusste immer wie er sich in die richtigen Positionen bringt."

Rooney und Terry lieferten sich einige spektakuläre Duelle. Unter anderem standen sie sich mit ihren Klubs im Champions-League-Finale 2008 gegenüber. Damals behielt United im Regen von Moskau knapp im Elfmeterschießen die Oberhand, Terry wurde mit seinem Fehlschuss zum Pechvogel der Blues.

Während Rooney United im vergangenen Sommer verließ und zum FC Everton zurückkehrte, wechselte Terry, ebenfalls vor dieser Saison, nach 19 Jahren bei den Blues zu Aston Villa.