Wayne und Annemarie Carpendale: Gerüchten die Stirn bieten

·Lesedauer: 1 Min.

Sympathisch, humorvoll und vor allem beständig: Wayne (44) und Annemarie Carpendale (43) sind seit 14 Jahren ein Paar und seit 2013 verheiratet. Böse Geschichten gibt es keine über sie zu lesen.

Bloß nicht den Kopf in den Sand stecken

Der Schauspieler ('Der Landarzt') war sich im Gespräch mit 'Bild am Sonntag' allerdings nicht sicher, ob das jetzt ein Kompliment ist: "Sind wir echt skandalfrei? Das klingt schon fast wie Kritik, oder?" Doch die Moderatorin ('The Voice of Germany') nahm es als Kompliment und weiß auch schon, warum die beiden so gut mit der Presse stehen. Sie hätten ein gutes Gespür für Privates, doch "wenn es ein Gerücht gibt, dann gehen wir es offensiv an, statt den Kopf in den Sand zu stecken und zu hoffen, dass es an uns vorbeizieht."

Annemarie und Wayne Carpendale gehen Probleme direkt an

Das gleiche Prinzip verfolgen die beiden auch in ihrer Ehe - da wird offen und schonungslos diskutiert und auch bei der Betreuung des gemeinsamen Sohnes Mads (3) packen beide mit an: "Wir haben einen gemeinsamen Terminkalender, und darin wird wild herumgeplant." Zeitgleichen Projekten versuchen sie so aus dem Weg zu gehen. Dabei verbringen beide gern viel Zeit mit dem Kleinen. "Dafür war das vergangene Jahr, so hart die Zeiten des Corona-Lockdowns auch waren, natürlich Gold wert", erklärte Wayne.

Mads zeigt auch schon vielversprechende Ansätze, seinen Eltern und seinem Großvater Howard Carpendale (75) ins Showgeschäft folgen zu wollen. In der 'NDR Talk Show' verriet Wayne Carpendale, dass sich der Junior ein Mikro aus Lego gebastelt hat: "Er singt den ganzen Tag und saugt alle Lieder, die man ihm so vorsingt, auf."

Bild: FrankHoermann/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.