WaveSense kündigt Namensänderung in GPR an und markiert durch Ground Positioning Radar™ der nächsten Generation Unternehmensmeilenstein für autonome Mobilität

·Lesedauer: 4 Min.

Änderung des Firmennamens fällt zeitlich mit der Enthüllung seines Ground Positioning Radar Systems Aegis der nächsten Generation zusammen, das von Automobilherstellern für die Serienproduktion für Fahrunterstützungssysteme (ADAS) und AV-Anwendungen umgesetzt wird.

SOMERVILLE, Massachusetts, September 14, 2021--(BUSINESS WIRE)--WaveSense, der weltweit einzige Anbieter eines Ground Positioning Radar™ Systems für exakte Fahrzeuglokalisierung, gab heute die Einführung seines Radarsystems Aegis der nächsten Generation und den neuen Firmennamen GPR bekannt. Die neue Firmenbezeichnung spiegelt den Wandel hin zur Etablierung des Ground Positioning Radar™ Systems als Industriestandard wider, das neu definiert, was im Rahmen eines ADAS und einer AV-Anwendung (autonomes Fahrzeug, Autonomous Vehicle) durch Bereitstellung von Fahrzeugortung möglich ist, die nahezu unter allen Bedingungen funktioniert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210914006206/de/

Aegis, das von Automobilherstellern bis zur Serienreife geführt wird, ist die dritte Generation des proprietären Radarsystems von GPR. Dieser neueste Produktentwicklungszyklus stellt eine Einheit bereit, die um 80 Prozent kleiner ausfällt als die frühere Version und die weniger Strom verbraucht und dabei die Leistung dennoch verbessert.

Bei der Verwendung von Ground Positioning Radar™ (GPR) wird die Straßenstruktur unter einem Fahrzeug abgebildet. Diese ist für lange Zeit vollständig einzigartig und stabil, ähnlich einem Fingerabdruck. Damit sind mit GPR ausgestattete Fahrzeuge in der Lage, bei Fahrten in kartographierten Bereichen rasch und mit außergewöhnlicher Präzision und Zuverlässigkeit ihre Position zu finden, unabhängig von den Umgebungsbedingungen des Fahrzeugs, wie schlechtes Wetter, das Fehlen deutlicher Fahrbahnmarkierungen oder Orientierungspunkten und darüber hinaus auch dann, wenn sie in Garagen parken.

„Aegis markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung von GPR, da unser Unternehmen nun darauf vorbereit ist, die unbefriedigte Nachfrage von Automobilherstellern zu erfüllen, um autonome Merkmale bereitzustellen, die selbst bei schwierigsten Straßenverhältnissen fehlerfrei funktionieren", so Tarik Bolat, Mitbegründer und CEO von GPR. „Die Automobilhersteller könnten keine deutlicheren Worte finden: GPR verfügt über das Potenzial, die Natur des autonomen Fahrerlebnisses zu revolutionieren."

„Die Veröffentlichung von Aegis markiert einen großen Schritt vorwärts sowohl für GPR als auch die Branche und wir bringen unser erstes Produkt dieser Art der Vermarktung einen Schritt näher", so Byron Stanley, Mitbegründer und Chief Technical Officer von GPR. „GPR bietet eine extrem präzise und zuverlässige Lokalisierung von Fahrzeugen und befriedigt damit den aktuellen dringenden Bedarf von Automobilherstellern und Fahrern für sicherere und leistungsfähigere neuartige Fahrerassistenzsysteme sowie für Lösungen zur Verwirklichung einer autonomen Zukunft."

GPR treibt die Integration seiner zentimetergenauen Präzisionstechnologie in Konsumenten- und Nutzfahrzeuge in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit größten Erstausrüster und Lieferanten weiter voran — und forciert somit die notwendige Weiterentwicklung der ADAS-Technologien zur weiteren Beschleunigung der Kommerzialisierung von AV-Anwendungen.

Anfang dieses Jahres meldete GPR eine Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Millionen USD unter Leitung der Top-Technologieinvestoren Rhapsody Venture Partners und Impossible Ventures — und die Berufung von Joe Hinrichs, ehemaliger Ford Motor Company Automotive President, von Charles „Chuck" K. Stevens III, ehemaliger Chief Financial Officer von General Motors, und von Kurt Lehmann, ehemaliger Chief Technical Officer von Continental, ins Board of Directors und Advisory Board des Unternehmens.

Über GPR

GPR, ehemals bekannt als WaveSense, leistet mit seiner Technologie durch sein Ground Positioning Radar™ (bodenradargestütztes System zur präzisen Fahrzeuglokalisierung) Pionierarbeit für die sichersten und leistungsfähigsten Fahrerassistenzsysteme und das autonome Fahren. Als das weltweit präziseste und zuverlässigste Fahrzeug-Positionsbestimmungssystem versetzt GPR Fahrzeuge in die Lage, ihre exakte Position zentimetergenau zu bestimmen, unabhängig davon, wie herausfordernd die Straßenbedingungen sind. Ob es sich dabei um schwierige Straßenbedingungen wie beispielsweise schlecht markierte Straßen, schlechtes Wetter oder Straßenschluchten, Geländefahrten oder sogar den Untergrund handelt - Fahrzeuge, die Ground Positioning Radar™ integrieren, sind in der Lage, ein robusteres, qualitativ besser unterstütztes und autonomes Fahrerlebnis zu gewährleisten als andere Sensoren. GPR kooperiert eng mit Erstausrüstern (OEM) und Tier-1-Partnern, um Fahrzeuge zu unterstützen, sicher zu navigieren, wo aktuelle ADAS-Technologien wie etwa Lidar- und kamerabasierte Systeme versagen. Weitere Informationen finden Sie unter www.GPR.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210914006206/de/

Contacts

Katelyn Davis für GPR
Tel.: 551-313-7846
wavesense@antennagroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.