Watlow® unterzeichnet Vereinbarung mit Schneider Electric® zur Übernahme von Eurotherm®

ST. LOUIS, June 09, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Unternehmen Watlow®, das komplette thermische Systeme für die Industrie konstruiert und herstellt, kann die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Schneider Electric zur Übernahme von Eurotherm®, dem weltweit führenden Unternehmen für digitale Transformation in den Bereichen Energiemanagement und Automatisierung, bekannt geben. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Eurotherm ist ein weltweit führender Anbieter von Geräten, Systemen, Software und Dienstleistungen in den Bereichen Temperatur-, Energie- und Prozesskontrolle, Messtechnik und Datenmanagement für die globalen Industriemärkte. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der südenglischen Stadt Worthing, einen zentralen Produktionsbetrieb im polnischen Lędziny und weltweit etwa 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Watlow freut sich, in dieses innovative Produktportfolio und professionelle Team zu investieren", sagte Rob Gilmore, CEO von Watlow. „Die Zusammenführung der komplementären Regelungstechnologien von Eurotherm mit dem Fokus von Watlow auf thermische Systeme, unsere gemeinsamen Vertriebsmodelle von Ingenieur zu Ingenieur und unser Fokus auf gemeinsame Märkte werden Watlow und Eurotherm in die Lage versetzen, alle Kunden noch besser zu bedienen. Wir sind beeindruckt von der langen Tradition von Eurotherm in der Regelungsindustrie und dem guten Ruf für Innovation und Qualität, den das Unternehmen genießt. Daher freuen wir uns darauf, das Team von Eurotherm bei Watlow willkommen zu heißen."

Gilmore fügte hinzu: „Bei Watlow werden derzeit intensive Investitionen getätigt, einschließlich des Ausbaus unserer Niederlassungen in Europa und Asien, sodass sichergestellt ist, dass wir unsere Kunden überall dort unterstützen und auf sie eingehen können, wo sie uns brauchen. Diese Übernahme wird uns beim Ausbau unserer Präsenz in Europa helfen und unsere Fähigkeiten im Bereich Elektronik und Steuerung weltweit erweitern."

„Wir freuen uns sehr, dem Team von Watlow beizutreten", sagte Chris Ashworth, Geschäftsführer von Eurotherm. „Watlow ist ein bekanntes, führendes Unternehmen in der Branche, und ich bin davon überzeugt, dass die Zusammenführung unserer Stärken neue Möglichkeiten eröffnen und einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen wird."

Über Watlow

Watlow ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Industrietechnologie und Fertigung, das erstklassige technische Fachkompetenz und innovative thermische Produkte und Systeme anbietet.

Watlow bietet seine Expertise in einem breiten Querschnitt von Industrien an, darunter in den Bereichen Halbleiterverarbeitung, Klimakammern, Energieprozesse, Dieselemissionen sowie medizinische und gastronomische Geräte.

Seit 1922 ist Watlow im Hinblick auf Produktkompetenz, Markterfahrung und globale Reichweite stetig gewachsen. Das Unternehmen hält mehr als 1100 Patente und beschäftigt mehr als 4200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 13 Produktionsstätten und 5 Spitzentechnologie- und Entwicklungszentren in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Europa und Asien. Watlow deckt 95 Länder über Verkaufs- und Vertriebsbüros auf der ganzen Welt ab.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220608005286/de/

Contacts

Watlow
Telefon: 1+ (800) WATLOW2, 1+ (314) 878-4600
Fax: 1+ (877) 893-1005, 1+ (314) 878-6814

Nordamerika: Bob Moore, +1 314-628-4530, bmoore@watlow.com
Europa: Johann Lainer, +43 6244 201 29-49, jlanier@watlow.com
Asien: Hazel Tan, +65-6578 5672, htan@watlow.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.