Wasserstoff-News von der Reliance Industries-Aktie, Great Wall Motor-Aktie und Ballard Power-Aktie

·Lesedauer: 2 Min.
Wasserstoff Erneuerbare Energien Photovoltaik Windkraft

Der Einsatz von grünem Wasserstoff, um den CO2-Ausstoß der Industrie und des Verkehrs zu reduzieren, ist längst kein regionales Projekt eines Landes mehr. Es ist erstaunlich, wie schnell selbst politisch sehr unterschiedlich ausgerichtete Länder auf die neuen Entwicklungen aufgesprungen sind.

Reliance Industries investiert in Wasserstoff

So auch Indien. Hier hat zuletzt der Großkonzern Reliance Industries (WKN: 884241) innerhalb der nächsten drei Jahre Investitionen von 10 Mrd. US-Dollar (etwa 8,4 Mrd. Euro) in verschiedene Wasserstoff- und Erneuerbare-Energie-Projekte angekündigt. So wird der Bau einer Fabrik geplant, in der Elektrolyseure zu geringsten Kapitalkosten und mit höchstem Wirkungsgrad entstehen sollen.

Darüber hinaus plant Reliance Industries ein Werk zur Brennstoffzellen-Fertigung. Sie werden vor allem im Transportsektor und zur stationären Energieerzeugung zum Einsatz kommen. Das Unternehmen plant weiterhin eine Fabrik für Photovoltaik-Module und eine weitere für Energiespeicher. Reliance Industries investiert zudem in ein Karbonfaser-Werk. Es soll die Wasserstoff- und Solarenergieprojekte zusätzlich unterstützen.

Langfristig möchte der Konzern so den Weg zu grünen Chemikalien, grünem Dünger und E-Treibstoffen bereiten. Reliance Industries geht zudem davon aus, dass Indiens neue grüne Wirtschaftszweige zukünftig Millionen neue Arbeitsplätze schaffen werden.

Great Wall Motors setzt auf Wasserstoff-Antriebsstränge

Auch China investiert große Summen in die Wasserstoff-Wirtschaft. Unter anderem deshalb ist die Great wall Motors (WKN: A0M4X0)-Aktie im vergangenen Jahr (2020) sehr stark gestiegen. Das Unternehmen hat bereits etwa 260 Mio. Euro in die Entwicklung von Wasserstoff-Antrieben investiert und wird in den nächsten drei Jahren weitere knapp 390 Mio. Euro ergänzen.

Great Wall Motors möchte so weltweit zu den drei führenden Anbietern von Wasserstoff-Antrieben aufsteigen. In diesem Jahr wird das Unternehmen seinen ersten Brennstoffzellen-SUV auf den Markt bringen und etwa 100 Brennstoffzellen-Lkws produzieren. Der Konzern geht davon aus, dass Wasserstoff und Brennstoffzellen sich vor allem im Schwerlastsegment durchsetzen werden.

Ballard Power Systems gestaltet Auftritt neu

Ballard Power Systems (WKN: A0RENB)-Aktien korrigierten in den letzten Monaten zusammen mit dem Sektor scharf. Nun hat der kanadische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Hersteller seine Präsentation neu gestaltet. Dazu gehörte eine Veränderung der Webseite, des Logos, des Slogans und der Kommunikationsmittel.

Dazu CEO Randy MacEwan: „Jetzt ist der globale Übergang zu sauberer Energie eindeutig im Gange. Mit mehr als 30 Ländern, die Wasserstoffstrategien angekündigt haben, gibt es ein starkes globales Bewusstsein, dass Wasserstoff eine entscheidende Rolle bei der Dekarbonisierung von Energie, Mobilität und Industrie spielen wird.

Wir sind besonders auf die erwartet breite Anwendung von Wasserstoff-Brennstoffzellen zur Dekarbonisierung von schwer zugänglichen Mobilitätssektoren, einschließlich Bus-, Lkw-, Zug- und Schiffsanwendungen gespannt. Da wir in eine neue Ära mit wachsenden Möglichkeiten und Investitionen eintreten, war es an der Zeit für eine Markenauffrischung.“

Der Artikel Wasserstoff-News von der Reliance Industries-Aktie, Great Wall Motor-Aktie und Ballard Power-Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.