Warte nicht auf einen Börsencrash: 2 Aktien, die man jetzt kaufen sollte

·Lesedauer: 4 Min.
Frank Thelen Technologie Fonds
Frank Thelen Technologie Fonds

Wichtige Punkte

  • Der regelmäßige Kauf von Aktien hilft, die Auswirkungen von Marktschwankungen zu minimieren.

  • Elastic bietet Suchfunktionen für eine Vielzahl von Geschäftsanwendungen.

  • Die Datenanalysesoftware von Palantir hilft Kunden bei der Lösung komplexer Probleme.

Der legendäre Investor Peter Lynch sagte einmal: „Investoren haben weit mehr Geld verloren, weil sie versuchten, Korrekturen vorherzusehen, als durch die Korrekturen selbst.“ Mit anderen Worten: Selbst wenn ein Börsencrash unmittelbar bevorzustehen scheint, kennt niemand die Zukunft, und der Versuch, den Markt zu timen, führt oft zu verpassten Chancen.

So gesehen ist es sinnvoller, regelmäßig zu investieren, auch wenn es sich nur um eine kleine Summe handelt. Dabei baust du Positionen durch Durchschnittskosteneffekte auf, die dein Portfolio vor kurzfristigen Marktschwankungen schützen. Vor diesem Hintergrund sind Elastic (WKN: A2N5RS) und Palantir Technologies (WKN: A2QA4J) im Moment gute Aktien.

Hier ist der Grund dafür.

1. Elastic

Elastic ist ein Unternehmen der Suchbranche. Das Herzstück der Plattform ist der Elastic Stack, eine Reihe von Software-Tools, die Daten aus beliebigen Quellen (z. B. Software, Infrastruktur) aufnehmen und protokollieren und dann den Kunden helfen, diese Informationen zu suchen und zu analysieren. Im Großen und Ganzen haben diese Tools drei Anwendungsfälle: Unternehmenssuche, Beobachtbarkeit und Sicherheit.

Elastic Enterprise Search ist eine Suchmaschine für den Arbeitsplatz. Mit dieser Anwendung können Nutzer Unternehmensressourcen durchsuchen, um ein bestimmtes Objekt zu finden; außerdem können Entwickler/innen Suchleisten in Websites und mobile Apps einbetten. In ähnlicher Weise vereint Elastic Observability Protokolle, Kennzahlen und Anwendungsspuren und ermöglicht es IT-Teams, Leistungsdaten zu analysieren, Probleme zu beheben und geschäftskritische Systeme online zu halten. Und Elastic Security bietet die gleichen Funktionen für die Erkennung von Bedrohungen.

Die digitale Transformation ist ein starker Wachstumstreiber für Elastic. In dem Maße, in dem Unternehmen neue Technologien eingeführt und verschiedene Prozesse digitalisiert haben, sind Suche, Beobachtbarkeit und Sicherheit immer wichtiger geworden. Gleichzeitig haben die entwicklerfreundlichen Tools und das Freemium-Preismodell von Elastic dazu beigetragen, dass das Unternehmen in kürzester Zeit neue Kunden gewinnen konnte. In diesem Zusammenhang ist Elastic laut DB-Engines mit großem Abstand die beliebteste Suchmaschine für Arbeitsplätze.

Dieser Vorteil hat dem Unternehmen geholfen, seinen Umsatz schnell zu steigern. Auch wenn Elastic auf GAAP-Basis nicht profitabel ist, hat es im letzten Jahr 9,1 Mio. US-Dollar an freiem Cashflow erwirtschaftet.

Kennzahl

Q1 2021 (TTM)

Q1 2022 (TTM)

CAGR

Umsatz

466,8 Mio. USD

672,7 Mio. USD

44 %

QUELLE: YCHARTS. ANMERKUNG: Q1 2022 ENDETE AM 31. JULI 2021. TTM = letzte 12 Monate. CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate.

Die digitale Transformation dürfte Elastic auch in Zukunft Rückenwind geben und das Management verfolgt eine starke Wachstumsstrategie.

Vor Kurzem hat das Unternehmen sein Sicherheitsangebot durch den Start einer erweiterten Erkennungs- und Reaktionsplattform erweitert, die Sicherheitsinformationen und Eventmanagement, Endpunktschutz und Cloud-Sicherheit vereint. Elastic hat außerdem neue Funktionen für seine Enterprise Search- und Observability Apps eingeführt, die die Dateneingabe und -analyse vereinfachen, um die Suche zu optimieren und die Ursachenanalyse zu automatisieren.

Die Geschäftsleitung schätzt die Marktchancen derzeit auf 78 Mrd. US-Dollar, was bedeutet, dass Elastic noch viel Potenzial für Wachstum hat. Und angesichts der starken Wettbewerbsposition werden die Aktionäre in den kommenden Jahren meiner Meinung nach gut belohnt werden. Deshalb solltest du in Erwägung ziehen, diese Wachstumsaktie in dein Portfolio aufzunehmen.

2. Palantir Technologies

Palantir hilft seinen Kunden, Big Data zu verwalten und sinnvoll zu nutzen. Die Softwareplattformen Gotham (öffentlicher Sektor) und Foundry (kommerzieller Sektor) vereinfachen die Datenintegration und -analyse und ermöglichen es Unternehmen, getrennte Datensätze zusammenzuführen, fundierte Entscheidungen zu treffen und KI-Modelle und datengesteuerte Anwendungen zu entwickeln.

Die Software von Palantir hilft zum Beispiel Herstellern bei der Optimierung der Lieferketten, Pharmaunternehmen bei der Beschleunigung der Medikamentenentwicklung und Finanzdienstleistern bei der Aufdeckung und Verhinderung von Betrug. Natürlich ist die Datenanalyse eine Trendbranche und Palantir hat viel Konkurrenz, aber seine Vergangenheit verschafft ihm einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten.

Insbesondere US-Geheimdienste (wie die CIA und die NSA) haben die Software von Palantir für den Umgang mit geheimen Informationen genutzt und damit die Kompetenz im Bereich der Datenverwaltung unter Beweis gestellt. Es überrascht nicht, dass der Markenname Palantir zu einem Synonym für Sicherheit auf Regierungsebene geworden ist, was sich auch in beeindruckenden Finanzergebnissen niederschlägt.

Der Umsatz wächst stetig und Palantir hat im vergangenen Jahr einen freien Cashflow von 61,7 Mio. US-Dollar erwirtschaftet.

Kennzahl

Q2 2020 (TTM)

Q2 2021 (TTM)

CAGR

Umsatz

901,1 Mio. USD

1,3 Mrd. USD

47 %

QUELLE: YCHARTS. ANMERKUNG: Q1 2022 ENDETE AM 31. JULI 2021. TTM = letzte 12 Monate. CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate.

Im letzten Quartal schloss Palantir 62 neue Verträge im Wert von mindestens 1 Mio. US-Dollar ab, 21 davon im Wert von 10 Mio. US-Dollar oder mehr. Das Unternehmen konnte auch die Zahl seiner Geschäftskunden um 32 % steigern. Dies sollte dazu beitragen, den Umsatz im kommerziellen Sektor zu steigern, der bisher langsamer wuchs als der Umsatz im öffentlichen Sektor.

In Zukunft wird die digitale Transformation die Datenproduktion weiter beschleunigen und Unternehmen, die über die Werkzeuge verfügen, um diese Daten zu nutzen, werden einen Wettbewerbsvorteil erlangen. Dieser Rückenwind sollte ein starker Wachstumstreiber für Palantir sein. Deshalb ist diese wachstumsstarke Aktie eine gute Ergänzung für ein diversifiziertes Portfolio.

Der Artikel Warte nicht auf einen Börsencrash: 2 Aktien, die man jetzt kaufen sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, der möglicherweise nicht mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Trevor Jennewine auf Englisch verfasst und am 28.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Palantir Technologies Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Elastic und Palantir Technologies Inc.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.