Warren Buffett spendet Aktien im Wert von 759 Millionen Dollar, nachdem er im Juni bereits vier Milliarden Dollar gespendet hat

Buffett hat mal seine Absicht erklärt, sein gesamtes Vermögen spenden zu wollen. - Copyright: Kevin Lamarque/Reuters
Buffett hat mal seine Absicht erklärt, sein gesamtes Vermögen spenden zu wollen. - Copyright: Kevin Lamarque/Reuters

Daten der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde, der Security and Exchange Commission, zeigen, dass Warren Buffett am Mittwoch, einen Tag vor Thanksgiving, Berkshire Hathaway Aktien in Wert von 759 Millionen US-Dollar (729,5 Millionen Euro) gespendet hat. Der 92-jährige Großinvestor und CEO der Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway hat 1.600 A-Klasse-Aktien für 2,4 Millionen B-Klasse-Aktien getauscht und an seiner vier Familienstiftungen gespendet.

Von den 2,4 Millionen Aktien hat Buffett 1,5 Millionen Aktien mit dem Wert von 474 Millionen US-Dollar (455,6 Millionen Euro) an die Susan Thompson Buffett Foundation, die seiner verstorbenen Frau gewidmet ist, gespendet. Die drei Stiftungen seiner Kinder, die Sherwood Foundation, die Howard G. Buffett Foundation und die NoVo Foundation, haben jeweils 300.000 Aktien im Wert von 94 Millionen US-Dollar (90 Millionen Euro) erhalten.

Mit der Großspende reduziert sich der A-Klasse-Aktienanteil von Buffett auf 227,416 Aktien. Damit hat Buffett seit 2006 rund 247,582 A-Klasse-Aktien gespendet. Das sind 52 Prozent seiner Berkshire Hathaway Aktien, die 99 Prozent seines Vermögens ausmachen. Mit 31 Prozent der Stimmanteile besitzt Buffett nur noch 15,5 Prozent seines Unternehmens.

Großspenden sind für den Berkshire-CEO nichts Neues. Der 92-jährige Großinvestor ist der sechstreichste Mensch der Welt und hatte in der Vergangenheit öffentlich gesagt, dass er fast sein Gesamtvermögen für gute Zwecke spenden wolle. Hätte Buffett seine 475.000 Berkshire Aktien nicht gespendet, dann wäre er heute mit einem Gesamtvermögen von 227 Milliarden US-Dollar (218 Milliarden Euro) der reichste Mensch der Welt, weit über dem Tesla-CEO Elon Musk, der ein Gesamtvermögen von 180 Milliarden US-Dollar (173 Milliarden Euro) hat. Bereit im Juni dieses Jahres hat Buffett 14,4 Millionen B-Klasse-Aktien im Wert von vier Milliarden US-Dollar (3,84 Milliarden Euro) an die Bill & Melinda Gates Foundation und an die vier Buffett-Familienstiftungen gespendet.

Die Stiftungen der Familie Buffett, die die Spenden erhalten haben, widmen sich Themen wie Ernährungssicherheit, nuklearer Abrüstung und sozialer Gerechtigkeit. Buffets mittlerer Sohn, Howard Buffett, hat sich zudem seit dem Ausbruch des Ukrainekriegs mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Kiew getroffen und Hilfe angeboten. Er hatte unter anderem Busse an das ukrainische Militär und Sanitätskasten an Zivilisten im Wert von drei Millionen US-Dollar geliefert.

Dieser Artikel wurde von Amin Al Magrebi aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.