Warren Buffett sagt, dass man das tun soll, wenn man mit Aktien Geld verdienen will

·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha

Warren Buffett wird zu Recht als einer der besten, wenn nicht sogar als der beste Investor aller Zeiten gefeiert. Sein Unternehmen Berkshire Hathaway, das er zusammen mit seinem Geschäftspartner Charlie Munger führt, hat sich im Laufe der Zeit bewährt und seinen Eigentümern und Investoren ein Vermögen eingebracht.

Was ist sein Geheimnis?

„Ich habe angefangen, diesen kleinen Schneeball an der Spitze eines sehr langen Hügels zu bauen. Der Trick, um einen sehr langen Hügel zu haben, besteht darin, entweder sehr jung anzufangen oder sehr alt zu werden“, sagte Buffett auf Berkshires Jahresversammlung 1999.

Das Geheimnis von Buffetts Investitionsstil ist, dass er sich als Eigentümer sieht. Er sieht Aktien nicht als abstrakte Dinge an, die man für schnelles Geld kaufen und verkaufen kann. Infolgedessen zeigt dieser Artikel sechs Aktien, mit denen er mehr als 1.000 % Rendite gemacht hat. Aktien wie Coca-Cola, die er seit Jahrzehnten hält.

Eine langfristige Denkweise anzunehmen und nur in die allerbesten Unternehmen zu investieren, hilft Warren Buffett, die Vorteile des Zinseszinseffekts zu nutzen. Das ist, wenn Investoren jedes Jahr mehr und mehr Zinsen oder Einkommen verdienen. Dividenden, die in den Kauf weiterer Aktien eines Unternehmens reinvestiert werden, erzeugen einen Schneeballeffekt, der über einen langen Zeitraum hinweg schwindelerregende Renditen hervorbringen kann.

Eine Aktie, die Warren Buffett gefallen würde

Ich denke, dass das Konsumgüterunternehmen Reckitt (WKN:A0M1W6) potenziell in das Profil einer langfristigen Buffettschen Investition passt. Ich besitze Aktien – und beabsichtige, dies noch viele Jahre zu tun – angesichts der starken Marken, des internationalen Umsatzes und der Investitionen in Marketing und Branding.

Buffett unterstützte im Februar 2017 das Angebot von Kraft-Heinz, Unilever zu übernehmen, also wissen wir, dass er Konsumgüterunternehmen mag. Er mag auch starke Marken, die Reckitt hat.

Im Moment liegen die Aktien weit unter ihrem Höchststand vom Jahr 2020 – was möglicherweise eine Kaufgelegenheit darstellt. Der Hauptgrund für den Rückgang scheint zu sein, dass die Investoren erwarten, dass die Nachfrage nach Reinigungsprodukten nachlässt, daher gab es im letzten Jahr einen Covid-Boost für Reckitt.

Spielt es längerfristig gesehen eine Rolle, ob sich der Umsatz mit Reinigungsmitteln in diesem Jahr und in der Zukunft normalisiert? Ich denke nicht, und die Aktie scheint jetzt ziemlich fair bewertet zu sein.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich meine Position aufstocken werde, da die Aktie jetzt ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 18 hat, was dem des Konkurrenten Unilever entspricht.

Geld verdienen mit Aktien wie Warren Buffett

Abgesehen von der Macht des Zinseszinseffekts denke ich, dass es drei weitere Lektionen aus Warren Buffetts Karriere als Investor gibt, an die man sich erinnern sollte:

  • Investiere am besten in Unternehmen, die man verstehen kann.

  • Investiere in Unternehmen mit günstigen langfristigen Aussichten.

  • Investoren sollten geduldig sein und kaufen, wenn der Aktienkurs eines Unternehmens fair ist.

Ich habe vor, Warren Buffetts Rat zu befolgen, um mit Aktien Geld zu verdienen. Es ist unwahrscheinlich, dass meine Performance auch nur annähernd an seine herankommt, aber wenn es mir hilft, große Fehler zu vermeiden und großartige Unternehmen zu finden, dann denke ich, dass mich das zu einem erfolgreichen Investor machen kann.

Der Artikel Warren Buffett sagt, dass man das tun soll, wenn man mit Aktien Geld verdienen will ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Andy Ross auf Englisch verfasst und am 28.08.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat keine Position in einer der genannten Aktien. Die Ansichten zu den in diesem Artikel erwähnten Unternehmen sind die des Verfassers und können daher von den offiziellen Empfehlungen abweichen, die wir in unseren Abonnementdiensten wie Share Advisor, Hidden Winners und Pro geben. Hier bei The Motley Fool glauben wir, dass die Berücksichtigung einer Vielzahl von Erkenntnissen uns zu besseren Investoren macht.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.