Warren Buffett rät, in Aktien zu investieren, die du verstehst: Was heißt das?

·Lesedauer: 2 Min.
Warren Buffett
Warren Buffett

Warren Buffett hat einen einfachen Rat für Investoren: Kaufe Aktien, deren Geschäftsmodell du auch verstehst. So weit, so gut und auch verständlich. Oder etwa doch nicht?

Es gehört eine ganze Menge dazu, ein Geschäftsmodell zu verstehen. Riskieren wir heute daher einen Blick darauf, was Warren Buffett damit meint, wenn er diesen Hinweis gibt. Foolishe Investoren wissen, dass es nicht nur um die derzeitige operative Basis geht. Wobei auch das natürlich wichtig ist.

Warren Buffett: Verstehe jetzt das Geschäftsmodell

Der Rat von Warren Buffett hat trotzdem einen Gegenwartsbezug. Das heißt, dass der Starinvestor Anlegern rät, sich sehr intensiv mit der derzeitigen Basis auseinanderzusetzen. Im Endeffekt geht es um die Frage: Wie verdient das zugrunde liegende Unternehmen eigentlich Geld? Was sich sehr trivial anhört, kann im Einzelfall sehr entscheidend sein.

Es gibt Aktien, bei denen es einfacher ist. Zum Beispiel bei Lebensmittelaktien. Doch stellt sich auch dort bei einigen sehr bekannten Konzernen die Frage, ob sie noch selbst aktiv produzieren. Oder nicht vielleicht eher über ein Lizenz-Modell ihre Produkte oder ihre Markt verkaufen. Coca-Cola ist so ein Beispiel. Oder auch McDonald’s, wo es inzwischen viel um Franchising geht. Das sind Beispiele, bei denen es selbst bei defensiven Konzernen sehr, sehr wichtig ist, die operative Basis zu verstehen.

Aber es gehört auch mehr zu dem Hinweis von Warren Buffett. Zum Verstehen des Geschäftsmodells müssen sich Investoren auch fragen, wo die Stärken liegen. Vor allem im Vergleich zu Wettbewerbern, aber eben auch dahin gehend, was das Unternehmen zeitlos oder stark macht. Und welche Entscheidungen nahen, die über Chancen oder Risiken entscheiden können.

Das ist der zweite Punkt

Wir haben fast schon die Perspektive gewechselt. Zum Verstehen des Geschäftsmodells gehört in der Quintessenz auch, dass man danach die Chancen und Risiken einordnen kann. Herausforderungen und Möglichkeiten sind stets vorhanden. Nur wer weiß, wie ein Unternehmen auch wirklich Geld verdient, der kann sagen, wo es noch Möglichkeiten, Verbesserungen oder auch sehr hohe Hindernisse gibt.

Der Blick in die Zukunft oder in eine möglichst wahrscheinliche Zukunft entscheidet über Erfolg und Misserfolg als Investor. Auch hier gehört es entsprechend dazu, bestmöglich über sein Unternehmen und die operative Basis informiert zu sein, um ein möglichst realistisches Bild von der Zukunft zeichnen zu können. Das ist es auch, was Warren Buffett damit meint.

Es ist wirklich entscheidend, ein Geschäftsmodell so gut wie möglich zu verstehen. Wichtige Fragen zum operativen Alltag beantworten zu können ermöglicht erst die Bewertung einer Investitionsthese. Das ist es, was Warren Buffett hier rät.

Der Artikel Warren Buffett rät, in Aktien zu investieren, die du verstehst: Was heißt das? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.