Warren Buffett macht’s vor: Solltest du jetzt auf Pharma-Aktien setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Es gab durchaus einige bemerkenswerte Erkenntnisse im Rahmen des aktuellen Quartalsupdates von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2). Beispielsweise, dass Warren Buffett seine maßgebliche Beteiligung an Apple ein wenig reduziert hat. Oder auch, dass Buffett im größten Stil auf die eigene Aktie gesetzt hat.

Was für viele Investoren jedoch vielleicht das Überraschendste gewesen ist, ist, dass Warren Buffett im letzten Quartal vermehrt auf Pharma-Aktien gesetzt hat. Ein Paradigmenwechsel? Immerhin handelt es sich nicht um seinen primären Circle of Competence. Wobei Warren Buffett für mich bewusst auf einen Basket gesetzt hat.

Die spannende Frage für Foolishe Investoren könnte jetzt allerdings sein: Solltest auch du auf Pharma-Aktien setzen? Wie immer existiert auch hier ein grundsätzliches Für und Wider.

Pharma-Aktien: Defensiv, beständig, manchmal leicht

Grundsätzlich sollten wir Pharma-Aktien ein wenig differenziert betrachten. Es existieren viele verschiedene Pharma-Aktien. Ob riskant oder eher defensiv. Oder auch komplex beziehungsweise schwierig zu verstehen. Das betrifft die Unternehmen selbst, die Marktchance, aber auch einzelne Produkte.

Aber es gibt einige Aktien, die können eine defensive Klasse innerhalb deines Portfolios ermöglichen. Novo Nordisks (WKN: A1XA8R) Geschäftsbereich im Diabetes-Markt ist eigentlich vom Grundsatz her einfach. Das Unternehmen entwickelt führende Diabetes-Präparate und Lösungen rund um den Markt. Mit oralen Präparaten existiert eine attraktive Wachstumsmöglichkeit. Auch die seit 90 Jahren führende Historie innerhalb des Marktes ist ein Pluspunkt, sowie die seit über zwei Jahrzehnten stets jährliche erhöhte Dividende.

Solche Aktien verfügen häufig außerdem über ein solides, moderates Wachstum. Aufgrund dieser Stärke, einem verständlichen Markt und einer soliden Dividende können solche Pharma-Aktien eine hervorragende langfristige Chance sein. Es existieren natürlich auch andere Kandidaten.

Wann man eher skeptisch sein sollte

Trotzdem sollte man als Investor innerhalb dieses Marktes stets ehrlich mit sich selbst sein: Die meisten von uns sind weder Mediziner noch Apotheker, noch in sonstiger Weise mit der Materie vertraut. Das zeigt, dass unser Wissen innerhalb dieses eigentlich defensiven und nichtzyklischen Marktes sehr begrenzt ist.

Während die großen Namen noch attraktive Chancen darstellen können, sollte man von kleineren, spekulativeren und vom Produktportfolio her weniger diversifizierten Chancen vielleicht eher die Finger lassen. Insbesondere, wenn der Erfolg einer Aktie von einem Produkt im Zulassungsprozess abhängig ist, bei dem man weder die Chancen noch die Risiken abwägen kann.

Wer auf solche Aktien ohne fachkundiges Know-how setzt, der begeht wilde Spekulation. Warren Buffett hat zugegebenermaßen eher auf etablierte Player innerhalb dieses Marktes gesetzt. Trotzdem existiert auch diese Kehrseite mit vielen Chancen. Aber auch mit vielen Risiken, die teilweise mit hohen Verlusten einhergehen können.

Pharma-Aktien: Keine klare Sache!

Ob man als Investor daher in Pharma-Aktien investieren sollte, ist keine klare Sache. Warren Buffett hat zwar zuletzt einige Aktien innerhalb dieses Segments geadelt. Zudem existieren spannende defensive und moderat wachsende Namen, die Novo Nordisks dieser Welt eben.

Es gibt jedoch auch Aktien, die sich eindeutig dem eigenen Circle of Competence entziehen, und hier könnte es schwierig werden. Kleiner Tipp: Vielleicht könnte eine attraktive Option sein, auf ETF-Basis auf viele verschiedene Pharma-Aktien zu setzen.

Selbst Warren Buffett hat schließlich auf einen Basket gesetzt. Das kann für uns ebenfalls eine Orientierungshilfe sein, wie wir von den vielen Chancen dieses attraktiven, defensiven Marktes profitieren können.

The post Warren Buffett macht’s vor: Solltest du jetzt auf Pharma-Aktien setzen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und von Novo Nordisk. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt Novo Nordisk, sowie die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020