Warren Buffett: Ist er gerade etwa gierig?

Warren Buffett
Warren Buffett

Eines der am meisten hängen gebliebenen Zitate von Warren Buffett ist wohl: Sei gierig, wenn andere ängstlich sind. Wir kennen das als Fools natürlich. Antizyklisches Handeln entgegen der allgemeinen Marktrichtung führt langfristig orientiert zu einer soliden Rendite.

Aber bleiben wir bei Warren Buffett selbst: Ist er gerade etwa gierig? Jedenfalls kauft er inzwischen jede Woche Anteile zum Beispiel an Occidental Petroleum. Können wir von Gier reden? Ist etwa Angst vorhanden? Das sind zwei Fragen, die wir uns stellen wollen.

Warren Buffett: Gierig?

Eines steht fest: Warren Buffett ist im Laufe dieses Jahres bereits gierig gewesen. Auf der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) erklärte er, dass er im März im Rahmen einer starken, volatilen Phase bei einigen Top-Aktien zugegriffen habe. Einen regelrechten Kaufrausch haben wir binnen Wochen erlebt, wo ein mittlerer zweistelliger Milliardenbetrag in Aktien geflossen ist.

Und jetzt? Nun, die eher zögerlich erscheinenden Aktienkäufe von Warren Buffett bei Occidental Petroleum sind eher nicht gierig. Sie sind gemächlich. Der Starinvestor baut seine bestehende Position sukzessive aus. Selbst einen größeren Einsatz oder ein schnelles Kaufen können wir nicht direkt unterstellen. Wobei es teilweise hieß: Das Orakel von Omaha kauft wohl, was er kann.

Angst ist ebenfalls bei dieser Aktie nicht wirklich vorhanden. Warren Buffett setzt auf die Öl-Aktien, weil er eher einen soliden Cashflow erwartet. Das heißt, er braucht nicht wirklich einen zeitlichen Fokus. Sondern er kann zu den jetzigen Bewertungen einfach loslegen und loskaufen und sich seine Zielposition nach und nach aufbauen.

Was ist es dann?

Wenn Warren Buffett nicht gierig ist bei Occidental Petroleum, was ist es dann? Das ist eine ebenso gute Frage und womöglich lehrreich für jeden Foolishen Investor. Es gibt schließlich noch ein zweites Schema, in dem der Starinvestor gerne kauft.

Ich verbuche diese Investition eher in die Kategorie: Warren Buffett kauft gerne Qualität zu einem guten Preis. Gerade bei Occidental Petroleum kann der Starinvestor nach und nach seine Aktien einsammeln. Es hetzt ihn keiner, die Bewertungen sind nicht besonders günstig, aber eben auch nicht zu teuer. Langfristig orientiert winkt ein solider Cashflow, er sieht die Möglichkeit auf Rendite.

Mir zeigt das jedenfalls, dass Warren Buffett nicht immer gierig sein muss, wenn er investiert. Nein, sondern es gibt auch ein anderes Schema. Gier ist lediglich in besonderen Situationen notwendig und dann auch im größeren Stil. Aber wenn man Qualität zu einem soliden, nicht unbedingt maximal günstigen Preis kaufen kann, so kann man es als Investor auch etwas gemächlicher angehen lassen.

Der Artikel Warren Buffett: Ist er gerade etwa gierig? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.