Werbung

Warnstufe Gelb wegen Schnee in Stockholm u.a. Gegenden in Schweden

In Stockholm hat es bereits in den vergangenen Tagen stark geschneit. Jetzt warnt der schwedische Wetterdienst SMHI vor weiteren heftigen Schneefällen in der schwedischen Hauptstadt und in den angrenzenden Regionen.

Für Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, ist es derzeit in Stockholm echt ungemütlich. Zu Schnee und Schneeregen kommt ein heftiger Wind.

Die aktuell geltende gelbe Warnung ist die niedrigste Warnstufe auf der SMHI-Skala. Dennoch kann diese aber zu Stromausfällen oder Verkehrsbehinderungen führen. Gerechnet werden musste mit blockierten Straßen, verspätetem oder ausfallendem öffentlichen Nahverkehr oder andereren Gefahren in Folge von Straßenglätte.

"Wetterereignisse, die sich auf die Gesellschaft auswirken können, bergen gewisse Risiken für die Öffentlichkeit und gewisse Schäden an Eigentum und Umwelt. Mit Beeinträchtigungen einiger öffentlicher Funktionen ist zu rechnen", heißt es laut Local.Sweden in der Definition des SMHI für eine gelbe Wetterwarnung.

Am Montag warnt das SMHI vor Glatteis, Schneematsch, schlechter Sicht sowie Schneeverwehungen. Vor allem in Gegenden, in denen der Schnee noch nicht geräumt wurde, könnte Autofahren schwierig werden.