Walt Disney & Disney+: „Billiger“ Trick für mehr Streamer

·Lesedauer: 2 Min.
Streaming-Aktie
Streaming-Aktie

Walt Disney (WKN: 855686) steht im Streaming und insbesondere bei Disney+ möglicherweise ein schwieriges Quartalszahlenwerk bevor. Das Management des US-amerikanischen Medien- und Freizeitkonzerns hat die Investoren bereits darauf eingeschworen, dass das Wachstum im letzten Quartal etwas langsamer sein dürfte.

Wie genau sich das äußert? Das werden wir in wenigen Tagen sehen, wenn das Management von Walt Disney ein frisches Quartalszahlenwerk präsentiert. Im Endeffekt ist jetzt jedoch schon die Mission klar: Der Turnaround muss her. Beziehungsweise wieder ein stärkeres Wachstum.

Möglicherweise bedient sich der US-Medien- und Freizeitkonzern eines billigen Tricks, um das Wachstum hier wieder anzukurbeln. Wie der aussehen soll? Gute Frage. Die Antwort folgt zugleich.

Walt Disney & Disney+: Billig für mehr Wachstum?

Genauer gesagt scheint das Management von Walt Disney jetzt das Wachstum wieder etwas beschleunigen und das Interesse an Disney+ erhöhen zu wollen. Wie das geht? Vielleicht ganz einfach, indem man ein wenig an der Preisschraube dreht. Damit könnte der Streaming-Dienst billiger und interessanter werden. Oder zumindest verlockender.

Gemäß einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters plant Walt Disney, eine Aktionswoche zu starten. Innerhalb dieser können Interessierte Disney+ testen. So soll der Preis für einen Monat lediglich 1,99 US-Dollar beziehungsweise 1,99 Euro betragen, anstatt der üblichen Konditionen. Interessierte können daher zunächst mit vergünstigten Konditionen schauen.

Allerdings ist dieses Angebot zeitlich stark begrenzt. Genauer gesagt handelt es sich lediglich um den Disney+-Day und die Woche, in der das Angebot gilt. Das heißt, zwischen dem 8. November und dem 14. dieses Monats müsste man sich für diese günstigere Testvariante entscheiden. Ob das eine Menge Nutzer oder Interessierte zumindest kurzfristig vor dem Weihnachtsgeschäft anzieht? Das werden wir nicht in diesem, aber im nächsten Quartalszahlenwerk sehen.

Kurzer Aktionszeitraum, kurze Preisreduzierung

Walt Disney möchte offenbar mit Aktionen und Preisnachlässen kurzfristig das Momentum erhöhen. Natürlich könnte die These aufgehen, dass viele Verbraucher sich auf einen Testzeitraum einlassen. Das Kalkül dahinter ist vermutlich, dass ein gewisser Prozentsatz bei Disney+ dann doch hängen bleibt und nicht nur die 1,99 US-Dollar beziehungsweise Euro für einen Monat bezahlt.

Allerdings ist dieser Trick, um das Wachstum anzukurbeln, relativ alt. Wobei das nicht heißt, dass er nicht funktioniert. Im Endeffekt müssen wir abwarten, ob es ein nennenswertes, nachhaltiges Wachstum gibt. Oder aber, ob das Wachstum weiterhin schwächelt.

Letzteres wäre mit Blick auf Walt Disney und die ambitionierten Prognosen für Disney+ schwierig. Immerhin möchte man im Mittel 250 Mio. Abonnenten bis zum Ende des Jahres 2024 begrüßen. Dafür braucht es mit Blick auf die zuletzt 116 Mio. Streamer noch ein ordentliches Wachstum.

Der Artikel Walt Disney & Disney+: „Billiger“ Trick für mehr Streamer ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.