Walt Disney-Aktie mit Streaming-Wachstum: Besitzt der US-Konzern jetzt die Killer-Wettbewerbsvorteile

·Lesedauer: 2 Min.
Streaming-Aktie

Walt Disney (WKN: 855686) hat zuletzt ein insgesamt solides Quartalszahlenwerk hingelegt. Insbesondere fiel das Streaming-Wachstum durchaus positiv auf. Der US-Konzern konnte die absolute Anzahl der Streamer auf 173,7 Mio. Nutzer steigern sowie die Abonnenten von Disney+ auf 116 Mio. Abonnenten, was wirklich bemerkenswert gewesen ist.

In einem vergleichsweise schwachen Gesamtmarkt des Streamings konnte Walt Disney ein positives Momentum zeigen. Ist das Zufall oder womöglich System? Eine interessante Frage, der ich etwas genauer auf den Grund gehen möchte. Es könnte sein, dass sich hier Killer-Wettbewerbsvorteile ausspielen. Vielleicht ist das auch der Wegbereiter für das Wachstum in Zukunft.

Walt Disney: Killer-Wettbewerbsvorteile, Plural …?

Walt Disney könnte grundsätzlich im Moment einige Wettbewerbsvorteile besitzen, beispielsweise dass der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern noch vergleichsweise neu ist. Eine junge Ausgangslage könnte natürlich noch ein größeres Wachstumspotenzial nach sich ziehen. Ob wir das als Wettbewerbsvorteil bezeichnen können, das ist natürlich eine andere Frage.

Allerdings besitzt Walt Disney auch andere Dinge, die attraktiv sein können. Vor allem der Preis und der Content sind zwei Faktoren, die für mich überaus relevant sind. Mit Blick auf einen Abo-Preis von 8,99 Euro beziehungsweise US-Dollar ist selbst nach der Erhöhung der Kosten auf Monatsbasis das Angebot vergleichsweise günstig. Zumal es einen Discount auf Jahresbasis mit 89,99 Euro gibt. Einen Preisvorteil im Vergleich zu Wettbewerbern ist daher durchaus gegeben.

Das liegt wiederum daran, dass Walt Disney auch nicht so stark in die Breite in Content investieren muss, ein weiterer potenzieller Wettbewerbsvorteil. Mit starken Franchises wie Lucasfilm, Marvel und auch anderen, bekannten Formaten ist eine zu monetarisierende Basis gegeben. Allerdings auch ein historisch gewachsener Fundus, der Investitionen in Inhalte nicht möglich machen müsste. Wobei der US-Konzern trotzdem in den nächsten Jahren einen zweistelligen Milliardenbetrag in Content investieren will.

Zugleich besitzt der Micky-Maus-Konzern einen weiteren Vorteil: nämlich ein starkes Geschäftsmodell. Beziehungsweise ein profitables. Alleine die Freizeitparks generieren in normalen Jahren einen hohen Cashflow, mit dem das Wachstum quersubventioniert werden kann. Ohne Zweifel eine starke Ausgangslage im Vergleich zu Wettbewerbern.

Reicht dir das …?

Die Ausgangslage bei Walt Disney ist daher klar: 173,7 Mio. Streamer insgesamt, 116 Mio. Nutzer bei Disney+. Potenzielle Wettbewerbsvorteile könnten aufgrund von Preis, Content und operativem Geschäft gegeben sein. Möglicherweise sind zwei, drei Faktoren auch relevant, was den zukünftigen Wachstumskurs angeht.

Reicht dir das, um in die Aktie von Walt Disney zu investieren? Eine überaus relevante Frage. Vielleicht eine, die du dir persönlich mit Blick auf eine mögliche Investitionsthese im Streaming-Markt stellen solltest. Interessant ist das in jedem Fall.

Der Artikel Walt Disney-Aktie mit Streaming-Wachstum: Besitzt der US-Konzern jetzt die Killer-Wettbewerbsvorteile ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.