Walt Disney-Aktie nach Quartalsupdate: Die eine Zahl, die neben Umsätzen und Gewinnen wirklich zählt!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Die Berichtssaison hat inzwischen ein wenig an Fahrt aufgenommen und eine Aktie aus dem US-amerikanischen Raum, die ein frisches Zahlenwerk vorgelegt hat, ist die von Walt Disney (WKN: 855686).

Umsätze und Gewinne sind bei diesem Update natürlich vergleichsweise zweitrangig. Das, was die meisten Investoren lesen oder aufnehmen wollen, sind natürlich mehr oder minder frische Zahlen zum Streaming-Dienst Disney+, der vor etwa drei Monaten gelauncht worden ist.

Bob Iger, der Chef des US-amerikanischen Medienkonzerns, hat hier jedenfalls geliefert, wobei man natürlich bedenken sollte, dass dieses Zahlenwerk etwas mehr als einen Monat alt ist. Werfen wir dennoch einen Foolishen Blick darauf, was hier unterm Strich präsentiert worden ist:

Zahlen, Daten, Fakten

Insgesamt konnte Disney mit seinem Zahlenwerk die Erwartungen der Analysten wohl weitgehend toppen. So stiegen die Umsätze im Jahresvergleich um 36 % auf rund 20,8 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis hingegen brach um 23 % auf 2,6 Mrd. US-Dollar ein. Eine Entwicklung, die im Vorfeld bereits erwartet worden ist, denn im Endeffekt ist die Markteinführung von Disney+ zunächst eine teure und vor allem die Ergebnisse belastende Angelegenheit für den Micky-Mouse-Konzern.

Je Aktie blieben dabei jedoch 1,53 US-Dollar übrig, was ebenfalls über den Erwartungen der Analysten gelegen hat. Bob Iger, der Chef von Walt Disney, sprach entsprechend von einem starken Quartal, das in vielerlei Hinsicht die Erwartungshaltung erfüllt hat.

Umsatzseitig fiel jedenfalls ein erneut starkes Freizeitparkgeschäft auf, wobei die Umsätze im Jahresvergleich um 8 % gesteigert werden konnten. Möglicherweise zahlen sich die Investitionen in neue Fahrgeschäfte, allen voran die Star Wars-Achterbahnen, hier bereits aus. Das Segment Studio Entertainment konnte hingegen um über 100 % auf 3,7 Mrd. US-Dollar zulegen, was in Anbetracht der vielen Blockbuster des letzten Jahres ebenfalls nicht verwunderlich ist. Ein starkes viertes Quartal hatte sich hier bereits abgezeichnet, auch wenn die Ergebnisse womöglich zunächst unter Disney+ weiter leiden.

Die wichtigste Zahl: Die Streaming-Abonnenten

Eine wesentliche Zahl im Kontext dieser Zahlen waren nun allerdings die offiziellen Abonnenten, die per Ende des letzten Jahres bereits ein Disney+-Abonnement gestartet haben. Diese Zahl belief sich dabei bereits auf 26,5 Mio. Streamer, eine starke Zahl, die jedoch möglicherweise etwas Kontext bedarf.

Sofern so mancher mehr erwartet hätte, so sollten wir hier wohl noch einmal betonen, dass sich diese Anzahl auf den Stichtag zum 28.12. des letzten Jahres belief. Entsprechend hatte Disney nun mehr als einen Monat Zeit, um weitere Abonnenten zu gewinnen. Wir können in Anbetracht einer starken Anfangsdynamik und weiterer Zuwächse wohl davon ausgehen, dass diese Wasserstandsmeldung inzwischen veraltet ist. Zumal auch das Management davon sprach, dass man von der Dynamik in diesem Bereich überrascht gewesen sei.

Diese Abonnenten würden außerdem bereits einen Umsatz von 5,56 US-Dollar bringen, wie meine US-Kollegen in diesem Kontext berechnet haben. Eine starke Dynamik, die das Umsatzpotenzial bereits heute quantifiziert. Wobei wir auch hier bedenken sollten, dass diese Zahl noch von Rabatten oder kürzeren Laufzeiten verwässert ist. Nicht jeder der 26,5 Mio. Nutzer ist schließlich von Anfang an dabei.

Ein starkes Quartal!

Trotz Ergebniseinbruch konnte Walt Disney damit ein starkes Quartal präsentieren. Das Umsatzwachstum ist mit rund 36 % sehr stark und auch der Streaming-Dienst Disney+ nimmt an Fahrt auf. Der Ergebnisrückgang ist aus einer langfristig orientierten Perspektive heraus zu verschmerzen. Unterm Strich daher ein deutliches: Weiter so! Vor allem im lukrativen Streaming-Dienst, der innerhalb der ersten Jahreshälfte durch die regionale Expansion noch mehr Potenzial entfalten dürfte.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020