Die Walt Disney-Aktie ist magisch: Neben den Quartalszahlen aus diesen 2 Gründen!

·Lesedauer: 3 Min.
Marken Disney

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) ist für mich inzwischen wieder magisch. Das hängt natürlich einerseits mit den frischen Quartalszahlen zusammen. Ein Nettogewinn von 923 Mio. US-Dollar und eine Belebung der Umsätze haben gezeigt, dass möglicherweise das Schlimmste im Rahmen der Pandemie hinter dem US-Konzern liegt.

Aber es gibt auch zwei andere Gründe, die zeigen könnten: Walt Disney ist und bleibt einfach eine magische Angelegenheit. Qualität und das Wachstum spielen dabei wichtige Rollen. Beides wollen wir uns heute ein wenig näher ansehen.

Walt Disney: Die Magie der Qualität

Walt Disney ist für mich eine magische Aktie, weil sie einfach jede Menge Qualität verspricht. Content, der bereits seit Jahrzehnten reifen konnte und bei Jung und Alt weiterhin beliebt ist. Aber eben auch in der Breite mit Marvel, Lucasfilm, den Disney Klassikern und den Inhalten, die aus der 21st-Century-Fox-Übernahme zum Medienimperium dazugekommen sind.

Außerdem starke und beliebte Freizeitparks, die milliardenschwere Umsätze in normalen und Nicht-Pandemiejahren in die Kassen des Konzerns spülen. Das ist ein überaus solides Erfolgsrezept für eine erlebnishungrige Welt. Digital und im realen Leben verfügt der US-Konzern damit über eine starke Präsenz, um Menschen eines jeden Alters zu unterhalten.

Walt Disney ist jedoch nicht nur eine Unterhaltungsmaschine. Nein, sondern eigentlich auch eine Cash-Maschine. Im Geschäftsjahr 2019 und somit vor der Pandemie lagen die Umsätze bei 69,5 Mrd. US-Dollar. Aus diesem Wert konnten 10,44 Mrd. US-Dollar Nettogewinn sowie 9,83 Mrd. US-Dollar freier Cashflow generiert werden. Starke Werte, die eines zeigen: Der US-Konzern ist hervorragend darin, seine Assets zu monetarisieren, und dabei eigentlich überaus profitabel. Wobei sich die Ausgangslage jetzt nachhaltig verändern könnte, was wiederum nicht bloß an der Preissetzungsmacht und einem damit einhergehenden, natürlichen moderaten Wachstum liegt.

Das Streaming verändert alles!

Die Aktie von Walt Disney besitzt insbesondere auch aufgrund des Streamings eine starke Magie. Das liegt natürlich auch am vergangenen Quartal, wo der US-Konzern konzernübergreifend bereits 173,7 Mio. aktive Streamer vorweisen konnte. Sowie an die 116 Mio. Abonnenten von Disney+. Aber vor allem daran, mit welchem bemerkenswerten Tempo der US-Freizeitgigant neue Nutzer für sich gewinnen kann.

Ursprünglich rechnete das Management bis zum Jahre 2024 mit einem Nutzerkreis zwischen 60 und 90 Mio. Streamern. Ein Wert, der ein Jahr nach dem Start schon erreicht werden konnte. Fast zwei Jahre nach dem Start ist der Wert mit den besagten 116 Mio. Nutzern von Disney+ bereits um ein Vielfaches höher. Bis zum Jahre 2024 ist es hingegen noch deutlich hin.

Walt Disney möchte inzwischen ca. 250 Mio. Nutzer bei Disney+ bis zu diesem Zeitpunkt erreichen. Sowie 350 Mio. Streamer im gesamten Konzern mit Hulu und ESPN+. Auch hier schlummert entsprechend ein gigantisches Milliarden-, aber vor allem auch ein Wachstumspotenzial.

Die Aktie von Walt Disney bietet daher im Endeffekt eine seltene Möglichkeit: Nämlich eine trendstarke Wachstumsaktie zu ergattern, die über ein qualitatives und profitables Kerngeschäft verfügt. Auch das ist für mich eine Form der Magie.

Der Artikel Die Walt Disney-Aktie ist magisch: Neben den Quartalszahlen aus diesen 2 Gründen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.