wallstreet:online AG: Aufsichtsratsmitglied Roland Nicklaus wechselt als Chief Financial Officer in den Vorstand

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Personalie
07.04.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

wallstreet:online AG: Aufsichtsratsmitglied Roland Nicklaus wechselt als Chief Financial Officer in den Vorstand
 

- Nahezu 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Finanzbranche

- Der neue Vorstand ist dem Unternehmen bereits seit 13 Jahren verbunden

- Wesentliche Aufgabenfelder: Vorantreiben der eingeschlagenen Wachstumsstrategie und Ausbau der Beziehungen zu Investoren



Berlin, 7. April 2021

Die wallstreet:online AG (ISIN: DE000A2GS609) erweitert ihren Vorstand um ein weiteres Mitglied. Der langjährige Aufsichtsrat Roland Nicklaus hat sein bisheriges Mandat niedergelegt und ist seit dem 1. April 2021 neuer Chief Financial Officer (CFO).

"Mit Roland Nicklaus haben wir einen weiteren sehr erfahrenen Vorstand für die wallstreet:online AG gewonnen. Gemeinsam mit Matthias Hach und den anderen Vorstandskollegen wird das Unternehmen von einem starken Team geführt, das die Digitalisierung des deutschen Finanzsektors maßgeblich mitgestalten wird. Roland war fast 13 Jahre lang Mitglied im Aufsichtsrat unserer Gesellschaft. In dieser Zeit trug er entscheidend zur Entwicklung und Umsetzung unserer erfolgreichen Wachstumsstrategie bei. Wir freuen uns, dass er dem Unternehmen künftig als CFO zur Verfügung stehen wird", sagt André Kolbinger, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der wallstreet:online AG.

CEO Matthias Hach ergänzt: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Roland einen Finanzexperten für die wallstreet:online-Gruppe gewinnen konnten. Mit seiner Expertise werden wir die Beziehungen zum Kapitalmarkt weiter ausbauen und das Wachstum unserer Geschäftsfelder noch stärker forcieren. wallstreet:online ist Anlegern und finanz-affinen Menschen schon seit vielen Jahren ein Begriff. Nun geht es darum, Deutschlands größte Finanzcommunity und unseren Smartbroker zusammenzuführen."

Roland Nicklaus zu seiner Berufung in den Vorstand: "Der jetzige Vorstand und ich arbeiten bereits erfolgreich zusammen - zum größten Teil schon seit Jahren. Deshalb werden wir schnell weitere wichtige Projekte umsetzen können. Ich freue mich darauf, meine Banken- und Finanzexpertise mit der unternehmerischen Gewandtheit der wallstreet:online-Gruppe zu verbinden. Unser Ziel ist es, mit zuverlässigen Informationen das Interesse an Kapitalmarkt und Finanzbildung zu fördern, und verantwortungsvolles und nachhaltiges Investieren durch kostengünstige Produkte so zugänglich wie möglich zu machen."

Roland Nicklaus verfügt über nahezu 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Finanzbranche. Nach seinem Studium am University College London und der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi arbeitete Nicklaus seit 1996 unter anderem für die Investmentbanken Salomon Brothers/Citi, Rothschild und HSBC in New York und London, davon die letzten zehn Jahre in leitenden Funktionen. Innerhalb des Bereichs Corporate Finance konzentrierte er sich auf die Sektoren Telekommunikation, Medien und Technologie.

Über die wallstreet:online Gruppe:

Die wallstreet:online-Gruppe betreibt mit über 200 Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Kiel, Leipzig, München und Zürich die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 455 Mio. Seitenaufrufen (Stand 2/2021) ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und die Finanz-Community Nr. 1. Über die wallstreet:online capital AG ist das Unternehmen seit 20 Jahren im Online-Brokerage-Geschäft aktiv und verfügt daher über umfassende Expertise im Vertrieb von Kapitalanlageprodukten mit maximalen Rabatten. Smartbroker wird von der wallstreet:online capital AG betrieben, die der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterliegt. FondsDISCOUNT.de, einer der größten bankenunabhängigen Online-Discount-Anlagevermittler in Deutschland, gehört ebenfalls zu den Produkten der wallstreet:online capital AG. Insgesamt verwaltet die wallstreet:online capital AG Kundengelder in Höhe von mehr als 5 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Felix Rentzsch
Pressesprecher der wallstreet:online-Gruppe
Mobil: +49176 4165 0721
Mail: f.rentzsch@wallstreet-online.de
URL: https://www.wallstreet-online.ag

Finanzpresse und Investor Relations:

edicto GmbH
Ralf Droz / Svenja Liebig
Telefon: +49 69 905505 56
wallstreet-online@edicto.de


07.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

wallstreet:online AG

Seydelstraße 18

10117 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 30 2 04 56 382

Fax:

+49 (0) 30 2 04 56 450

E-Mail:

m.bulgrin@wallstreet-online.de

Internet:

www.wallstreet-online.de

ISIN:

DE000A2GS609

WKN:

A2GS60

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1181356


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this