Waldhof rückt auf Platz sechs vor

Waldhof rückt auf Platz sechs vor
Waldhof rückt auf Platz sechs vor

Am Samstag trafen der SV Waldhof Mannheim und die SV Wehen Wiesbaden aufeinander. Das Match entschied Waldhof mit 1:0 für sich. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. 6.500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Mannheim schlägt – bejubelten in der 64. Minute den Treffer von Dominik Kother zum 1:0. Wenig später kamen Daniel Keita-Ruel und Berkan Taz per Doppelwechsel für Pascal Sohm und Adrien Lebeau auf Seiten des Gastgebers ins Match (65.). Am Schluss schlug der SV Waldhof Mannheim Wiesbaden mit 1:0.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Waldhof im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Die Saison der Mannschaft von Christian Neidhart verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Mannheim nun schon fünf Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte.

Durch diese Niederlage fällt die SV Wehen Wiesbaden in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei.

In zwei Wochen, am 01.10.2022, tritt der SV Waldhof Mannheim beim VfL Osnabrück an, während Wiesbaden einen Tag später Rot-Weiss Essen empfängt.