Waldhof im Negativtrend

·Lesedauer: 1 Min.
Waldhof im Negativtrend
Waldhof im Negativtrend

Am Samstag geht es für Waldhof zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der VfL Osnabrück nun ohne Niederlage. Osnabrück trennte sich im vorigen Match 3:3 von Hallescher FC. Am letzten Spieltag nahm Mannheim gegen den Sport-Club Freiburg II die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 3:3.

16 Erfolge, elf Unentschieden sowie sieben Pleiten stehen aktuell für den VfL Osnabrück zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Heimteam.

Der Defensivverbund des SV Waldhof Mannheim steht nahezu felsenfest. Erst 37-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Mit dem Gewinnen taten sich die Gäste zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die bisherigen Gastauftritte brachten Waldhof Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Osnabrück? Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Mannheim, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 148 Gelbe Karten sammelte. Ist der VfL Osnabrück darauf vorbereitet?

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.