Wahlkampf-Höhepunkt: Merkel und Schulz im TV-Duell

Wahlkampf-Höhepunkt: Merkel und Schulz im TV-Duell

Mit dem TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz steuert der Wahlkampf auf seinen vorläufigen Höhepunkt zu.

Die 90-minütige Sendung, die am Sonntagabend von vier TV-Sendern übertragen wird, ist der einzige direkte Schlagabtausch der beiden Kanzlerkandidaten. Drei Wochen vor der Bundestagswahl liegen Schulz und die SPD bis zu 17 Prozentpunkte hinter der Union.

Meinungsforscher wie Forsa-Chef Manfred Güllner sehen für Schulz eine Chance, die Werte für die SPD ein wenig nach oben zu treiben. Schulz hat immer wieder darauf verwiesen, dass er bei diesem Aufeinandertreffen die Amtsinhaberin bei politischen Themen zur Rede stellen will. Kanzleramtsminister Peter Altmaier sagte dem „Tagesspiegel am Sonntag“, sollte sich die SPD von den Ergebnissen der großen Koalition distanzieren, dann distanziere sie sich von ihrer eigenen Arbeit.

Laut einer Forsa-Umfrage will fast jeder Zweite der 61,5 Millionen Wahlberechtigten beim TV-Duell einschalten. Das Publikum setzt nach einer ARD-Umfrage aber darauf, dass Merkel bei dem Auftritt mit vier Moderatoren besser abschneidet als ihr Herausforderer: 64 Prozent der Befragten waren dieser Meinung, 17 Prozent setzten auf Schulz.

Reuters

Weiterlesen auf businessinsider.de