Werbung

Wagner-Pleite! Bangen um Playoffs

Wagner-Pleite! Bangen um Playoffs
Wagner-Pleite! Bangen um Playoffs

Die Playoff-Chancen der Brüder Franz und Moritz Wagner mit ihren Orlando Magic werden immer geringer.

Trotz der 35 Punkte der beiden Nationalspieler (Franz 24, Moritz 11) kassierte Orlando beim 124:129 gegen die Utah Jazz seine dritte Niederlage in Folge und liegt weiter auf dem 13. Rang im Osten.

Auch für Isaiah Hartenstein und die New York Knicks gab es in der Nacht zu Freitag nichts zu holen. Nach zuvor neun Siegen nacheinander kassierten die Knicks durch das 117:122 bei den Sacramento Kings nun die zweite Niederlage in Serie. Hartenstein kam auf fünf Punkte. Die Niederlage hat keine Auswirkungen auf das Tableau, als Fünfter steuern die Knicks klar auf die Play-offs zu.

Bucks siegen auch ohne Antetokounmpo

Weiter vorn im Osten bleiben die Milwaukee Bucks. Ohne ihren weiterhin verletzten Superstar Giannis Antetokounmpo siegten die Bucks 118:113 gegen die Brooklyn Nets und feierten den dritten Erfolg in Serie.

Einen richtig guten Start erwischten unterdessen die Memphis Grizzlies beim 131:110-Erfolg gegen die Golden State Warriors. Das imposante 48:28 im ersten Viertel legte den Grundstein für den 39. Saisonerfolg gegen die Warriors, die trotz der 29 Zähler von Stephen Curry chancenlos waren.