Waffenruhe mit Aserbaidschan: Wütende Armenier stürmen Parlament

In der armenischen Hauptstadt Eriwan stürmen wütende Bürger Parlament und Regierungssitz, weil sie unzufrieden sind mit einer Waffenruhe mit Aserbaidschan, die beide Länder zuvor geschlossen haben. In dem Konflikt um die Region Berg-Karabach hatte Aserbaidschan zuletzt große Geländegewinne erzielt.