Wachstum oder Rendite? Dieser Dividenden-Champion bietet beides!

·Lesedauer: 2 Min.
Wachsendes Vermögen Münzen vor Geldscheinen Vermögen Zinseszins
Wachsendes Vermögen Münzen vor Geldscheinen Vermögen Zinseszins

Wie so häufig im Leben muss man sich manchmal zwischen zwei Dingen entscheiden. Auf dem Finanzmarkt trifft dies bei der Auswahl von Aktien ebenfalls zu.

So gibt es häufig ein Spannungsverhältnis zwischen dem Wachstum und der aktuellen Dividendenrendite. Die Ursache des Problems ist relativ leicht zu erklären: Ein Unternehmen benötigt für das Wachstum Geld. Dieses wiederum kann nicht an die Aktionäre in Form von Dividenden oder Aktienrückkäufen zurückgegeben werden.

Wachstumsaktien sind manchmal besser als Aktien mit hoher Rendite

Langfristig können Wachstumswerte aber trotzdem eine bessere Performance generieren, denn durch das Wachstum werden in Zukunft auch höhere Umsätze und Gewinne erzielt – so zumindest die Theorie.

Was wäre aber, wenn eine Aktie beides bieten kann? Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um einen Wunschtraum handeln, denn mit der Aktie von Realty Income (WKN: 899744) könnte ein potenzieller Kandidat vorliegen.

Es handelt sich hier um einen sogenannten Real Estate Investment Trust, kurz REIT. Er stellt eine gesellschaftsrechtliche Sonderform dar, die steuerliche Vorteile genießt, sofern ein hoher Anteil der Gewinne an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Konkret investiert das in Kalifornien ansässige Unternehmen in Gewerbeimmobilien mit langfristigen Netto-Mietverträgen (Triple Net Leases). Bei dieser Vertragsform müssen die Mieter zusätzlich noch anfallende Reparaturkosten tragen, was für Investoren eine erhöhte Kalkulierbarkeit bedeutet.

Das Immobilienportfolio

Aktuell hat Realty Income in über 6.700 Immobilien in den USA, Puerto Rico sowie Großbritannien investiert. Mit einer Leerstandsquote von gerade einmal 1,5 % sind die langfristig vermieteten Objekte zudem auch gut ausgelastet.

Bei der Diversifikation fällt auf, dass Wert auf einen Mix der Mieter und Industrien gelegt wurde. So ist Reality Income mit seinen Immobilien in 48 verschiedenen Industrien vertreten. Weiter stehen die Top-20-Mieter für rund die Hälfte der Mieteinnahmen. Die größte Abhängigkeit besteht zu 7-Eleven und Walgreens mit einem Anteil an den jährlichen Mieteinnahmen von 6 bzw. 5,2 %.

Ein wahrer Dividenden-Champion

Beeindruckend an der Realty Income Aktie ist der Track-Record bei den Dividendenzahlungen. So zahlt das Unternehmen in seiner 52-jährigen operativen Geschichte sehr lange monatliche Dividenden. Seit der Gründung im Jahr 1969 kommt der REIT auf insgesamt 614 monatliche Dividendenzahlungen.

Erhöht wurde die Dividende – ohne Unterbrechungen – über 96 zusammenhängende Quartale. Das Dividendenwachstum beläuft sich auf 214 % oder jährlich rund 4,3 %.

Das Beste ist aber, dass aufgrund des REIT-Status hohe Anteile der Mieterträge an die Aktionäre weitergeleitet werden. Entsprechend hoch fällt damit die laufende Dividendenrendite aus. Aktuell beläuft sie sich auf 4,2 % (Stand: 13.10.21).

Damit lässt sich Realty Income definitiv als eine Aktie einordnen, die ein verlässliches Wachstum mit einer hohen Rendite vereint. Aber Vorsicht: Trotz der guten vergangenen Performance ist dies nie eine Garantie für eine ebenso gute zukünftige Rendite, auch wenn vieles darauf hindeuten mag.

Der Artikel Wachstum oder Rendite? Dieser Dividenden-Champion bietet beides! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.