W. P. Carey: Business as usual mit 5,2 % Dividendenrendite

Bei W. P. Carey (WKN: A1J5SB) steht weiterhin Business as usual auf der Agenda. Als Real Estate Investment Trust könnte das auch konsequent so bleiben. Schließlich geht es im Kern vor allem um eines: das Kaufen und Halten von Immobilien. Sowie die Vermietung, die letztlich Funds from Operations und die Dividende kreiert.

Beim Stichwort Dividende sind wir an einem bedeutenden Bewertungsmerkmal angekommen. W. P. Carey besitzt derzeit 5,22 % Dividendenrendite, was alles andere als verkehrt ist. Aber auch dabei gibt es Business as usual, wie jetzt eine neue Unternehmensschlagzeile demonstriert. Riskieren wir einen Blick hierauf.

W. P. Carey: 5,2 % Dividendenrendite und eine Erhöhung!

Das Management von W. P. Carey bleibt sich jedenfalls treu: Zum Ende des Monats Juni steht schließlich erneut ein Ex-Dividenden-Datum bei dem Real Estate Investment Trust an. Passend dazu hat man nun erklärt, welche Ausschüttung man an die Investoren leistet. Trommelwirbel: Es sind 1,059 US-Dollar je Aktie. Das entspricht einer Erhöhung um 0,002 US-Dollar. Wooow … leicht ironisch. Aber es ist eigentlich ein Zeichen der Stärke, dass das Management auch jetzt diesen Kurs unbeirrt fortführt.

Zwar hat es teilweise mehr Dividendenwachstum bei W. P. Carey gegeben. Offenbar hält das Management jetzt jedoch Liquidität parat, um sich die Zinsentwicklung anzusehen. Schließlich hat die Fed für eine kleinere Überraschung gesorgt, was den nächsten Zinsschritt angeht. Auch die Inflation nagt an Unternehmen und selbst an REITs. Wobei dieser US-REIT hier einen Qualitätspuffer eingebaut hat.

Trotzdem wäre mehr drin. W. P. Carey kam im ersten Quartal schließlich auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 1,35 US-Dollar auf bereinigter Basis. Damit wäre ein höherer Dividendenschritt theoretisch möglich gewesen. Aber: Safety first!

Trotzdem: Starke Dividendenaktie!

W. P. Carey ist trotzdem eine starke Dividendenaktie. Das Management kann Business as usual fortfahren, selbst in Zeiten der Inflation, steigender Zinsen und anderer Sorgen. Wobei die Dividendenerhöhungen erneut eher gering sind. Das ist eine andere Baustelle, die jedoch operativ nicht mehr unbedingt notwendig wäre.

Aber eine weitere Besonderheit ist und bleibt, dass W. P. Carey einen eingebauten Schutz gegen die Inflation besitzt. Das Management hat sich vertragliche Mietanpassungen an das Inflationsniveau zu einem sehr hohen Prozentsatz gesichert. Genau dieses Merkmal könnte jetzt das Fundament für eine Outperformance bei dem Real Estate Investment Trust sein. Business as usual eben.

Der Artikel W. P. Carey: Business as usual mit 5,2 % Dividendenrendite ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.