Kann W. P. Carey in 10 Jahren auf 7 % Dividendenrendite kommen?

Vermögen mit Aktien
Vermögen mit Aktien

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) ist eine spannende Dividendenaktie, die im Moment mit reichlich Qualität glänzt. Inflation ist offensichtlich nicht das große Problem. Schließlich hat das Management in einem sehr, sehr weitsichtigen Schritt eine Klausel gegen die Inflation mit jährlichen Anpassungen gemäß der Teuerung eingebaut. Jetzt darf es nur keinen Leerstand geben.

Ein anderes Thema ist die Dividendenrendite von W. P. Carey und das Dividendenwachstum. Eine relevante Frage ist zum Beispiel, ob in zehn Jahren womöglich 7 % Ausschüttungsrendite möglich erscheinen. Blicken wir auf die Faktenlage sowie das, was dafür eintreten müsste.

W. P. Carey: 7 % Dividendenrendite in 10 Jahren?

Fangen wir vielleicht mit einer Bestandsaufnahme an, ehe wir etwas Farbe beimengen. W. P. Carey kommt bei einem Aktienkurs in Höhe von 83,86 US-Dollar auf 5,16 % Dividendenrendite. Theoretisch ist der Schritt hin zu 7 % daher gar nicht so weit entfernt. Es benötigt, rein rechnerisch, lediglich ein Dividendenwachstum von durchschnittlich 3,1 % pro Jahr. Das sollte eigentlich möglich sein, oder?

Na ja, sagen wir es so: Blicken wir in die jüngere Vergangenheit, so wäre das ein schwieriges Unterfangen. Derzeit liegt das Dividendenwachstum des US-REITs bei unter 1 %, was zeigt: Es gibt lediglich marginale Zuwächse. Zwar erhöht auch das aufgrund der hohen Ausschüttungsrendite leicht den Wert, den wir als Investoren erhalten. Aber eben nicht so viel.

W. P. Carey müsste daher beim Dividendenwachstum noch ein ordentliches Quäntchen drauflegen. Aber, um ehrlich zu sein, sehe ich jetzt gerade mittelfristig das Potenzial. Nach der Corona-Krise ist das Problem einiger Mietausfälle nicht mehr so problematisch. In den vergangenen Jahren hat das Management weiter in neue Immobilien investiert, wenn auch moderat. Vor allem durch die Pricing-Power zum Inflationsschutz kann es Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie geben.

Wenn wir all das in die Waagschale werfen, so glaub ich: 7 % Dividendenrendite in zehn Jahren sind eine ernsthafte Option. Allerdings müsste das Management die Mittel dafür auch verwenden und die Dividende stärker steigern. Natürlich darf es auch keinen größeren Leerstand geben, wenn W. P. Carey die Mieten so stark erhöht.

Durchaus möglich!

Es ist daher möglich, dass W. P. Carey in zehn Jahren zu 7 % Dividendenrendite kommt. Zumindest sehe ich das operative Fundament dafür bestehen. Die Kernfrage ist nur, was das Management in der Praxis macht. Beziehungsweise, ob Dividendenerhöhungen jetzt auf der Agenda stehen. Im Zweifel gilt es vielleicht auch die Bilanz etwas zu säubern oder in weiteres Wachstum zu investieren.

Seien wir gespannt. Aufgrund des Inflationsschutzes sehe ich jedoch die Option, dass das Management weitere Flexibilität erhält. Jetzt müssen wir nur abwarten, wofür man diese Mittel verwendet.

Der Artikel Kann W. P. Carey in 10 Jahren auf 7 % Dividendenrendite kommen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.