Wüstenrot & Württembergische AG: W&W AG verkauft Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank an BKB

Wüstenrot & Württembergische AG / Schlagwort(e): Verkauf
Wüstenrot & Württembergische AG: W&W AG verkauft Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank an BKB

27.03.2018 / 11:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) wird ihre Tochtergesellschaft Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank an die Bremer Kreditbank AG (BKB) veräußern. Zugleich vereinbart die W&W-Gruppe mit der  Bank unter neuer Eignerschaft eine umfassende Vertriebskooperation, wodurch wechselseitig Finanzprodukte zugeliefert werden können und die Vertriebskraft weiter gesteigert wird. Den Vertrag haben beide Parteien heute unterzeichnet, der Besitzübergang findet nach Erhalt der erforderlichen behördlichen Zustimmungen statt. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die W&W hielt bislang 100 Prozent der Anteile an der Wüstenrot Bank und hatte im Lauf des Jahres 2017 Zukunftsoptionen für das Institut ergebnisoffen geprüft, um diesem größere Wachstumschancen zu eröffnen. Die Eignerstruktur der Wüstenrot Bausparkasse als Schwestergesellschaft der Wüstenrot Bank bleibt von der Transaktion unberührt.


Kontakt:
Presse-Rückfragen:

Abteilung Kommunikation der W&W
Telefon: 0711 662-721471
Mail: kommunikation@ww-ag.com


Aktionärs-Rückfragen:

Investor Relations
Telefon: 0711 662-725252
Mail: ir@ww-ag.com

27.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstrasse 30
70176 Stuttgart
Deutschland
Internet: www.ww-ag.com
ISIN: DE0008051004
WKN: 805100
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this