VW krönt GTI-Reihe mit 290 PS starker TCR-Version

Sportliche Premiere beim Golf-Treffen: Den Golf GTI TCR zeigt Volkswagen erstmals beim GTI-Treffen am Wörthersee (9. bis 12. Mai). Foto: Volkswagen AG

Die GTI-Reihe bekommt starken Zuwachs. Der VW Golf GTI TCR wird 350 PS unter der Motorhaube haben. Wer die Rennversion fahren will, muss sich noch bis zum Jahresende gedulden.

Wolfsburg (dpa/tmn) - VW legt beim Golf GTI noch einmal nach. In Anlehnung an die 257 kW/350 PS starke Rennversion aus der TCR-Serie wird es zum Jahresende eine neue Spitzenvariante des Kompaktsportlers geben.

Mit Straßenzulassung, aber auf Wunsch ohne elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung soll dieser Golf GTI TCR mit seinem 2,0 Liter großen Vierzylinder mit 213 kW/290 PS maximal 270 km/h schnell werden. Das teilte der Hersteller vor der Premiere beim GTI-Treffen am Wörthersee (9. bis 12. Mai) mit.

Zum erstarkten Motor gibt es demnach eine sogenannte Vorderachsquersperre, eine Hochleistungsbremsanlage und auf Wunsch einen Titanauspuff. Hinzu kommt ein deutlich differenziertes Design, das sich vom konventionellen GTI vor allem durch wuchtigere Anbauteile an Front, Flanken und Heck unterscheiden soll.