VRChat in Kooperation mit Anthos Capital bringt 80 Millionen USD Serie D zum Abschluss

·Lesedauer: 3 Min.

Diese Finanzierung ermöglicht weiteres Wachstum bei VRchat und die Stärkung der VRChat-Community

SAN FRANCISCO (USA), June 26, 2021--(BUSINESS WIRE)--VRChat, eine Social Virtual Reality (VR) Plattform, die es Benutzern ermöglicht, virtuelle Welten mit anderen Benutzern auf der ganzen Welt zu erstellen, zu veröffentlichen und zu erkunden, kündigte eine Serie-D-Investitionsrunde in Höhe von 80 Millionen USD an. Die Runde wurde von Anthos Capital zusammen mit den teilnehmenden Investoren Makers Fund, GFR Fund und anderen angeführt.

VRChat ist die führende Social VR-Plattform mit Millionen von Nutzern, Hunderttausenden von Welten und über zehn Millionen einzigartigen Avataren. Es ist die beste kostenlose VR-Anwendung sowohl im Steam- als auch im Oculus Rift-Store mit über 40.000 gleichzeitigen Benutzern. Dank der kreativen Freiheit der Tools von VRChat haben die Benutzer VRChat zu einem einzigartigen kulturellen Phänomen gemacht, das eng mit Internet-Memes, Veranstaltungen und Kultur verbunden ist. Es hat sich auch zu einem virtuellen Treffpunkt für Online-Events und Communities entwickelt.

„VRChat beherbergt eine lebendige, kreative und engagierte Community, die eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung ihrer weiteren Entwicklung gespielt hat. Wir freuen uns, mit unseren Investmentpartnern zusammenzuarbeiten, um unsere Community in einem beschleunigten Tempo weiter zu vergrößern und zu stärken", sagt Graham Gaylor, Mitbegründer und CEO von VRChat.

Diese Investition bietet VRChat die Ressourcen, um die Entwicklung einer Creator Economy zu beschleunigen, in der Mitglieder Geld verdienen können, ein verbessertes Social Discovery-System für sinnvollere Erfahrungen und die Erweiterung auf mehr Plattformen. Diese Verbesserungen werden zum schnellen Wachstum von VRChat beitragen und mehr Menschen den Zugang zu diesem virtuellen Universum ermöglichen.

„Wir sind stolz darauf, mit VRChat zusammenzuarbeiten, da es soziale Erfahrungen weiter revolutioniert. Da der Markt für virtuelle Realität wächst, ist VRChat auf eine signifikante Expansion und Wachstum als führende Plattform für virtuelle Welten vorbereitet", sagt Brian Ames, Managing Director bei Anthos Capital.

„Das leidenschaftliche und talentierte Team von VRChat hat die immersivste, von Entwicklern geleitete und Community-First-Plattform aufgebaut", sagt Jay Chi, Gründungspartner bei Makers Fund. „Bei Makers suchen wir nach innovativen Unternehmen mit großartigen Führungskräften; wir glauben fest an die Mission von VRChat, ein benutzergeneriertes VR-Erlebnis zu bieten, das Menschen auf der ganzen Welt verbindet, und freuen uns sehr, diese Reise mit ihnen fortzusetzen."

Um VRChat zu erleben und dem Community-Besuch beizutreten www.vrchat.com.

VRChat stellt ein! Besuchen Sie die Karriereseite, um sich zu bewerben.

Über VRChat

VRChat wurde 2014 gegründet und bietet eine immense Sammlung von sozialen VR-Erlebnissen, die von seinen Benutzern erstellt wurden. Spieler können mit anderen aus der ganzen Welt erkunden, Kontakte knüpfen und kreativ sein. Die Plattform ermöglicht es Benutzern, ihre eigenen VR-Erlebnisse zu personalisieren, einschließlich benutzerdefinierter Avatare, Welten, Spiele, Hangouts, Events und mehr. VRChat ist auf Steam, Oculus Rift, Oculus Quest und VIVEPORT verfügbar, weitere Plattformen sind in Vorbereitung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210626005011/de/

Contacts

Medienanfragen: Jason Camillo, jason@vrchat.com & Pressemappe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.