VR-Versionen von «Skyrim», «Fallout 4» und «Doom»

Die Spieletitel «Skyrim», «Fallout 4» und «Doom» werden ab November zu einem VR-Erlebnis. Foto: Rainer Jensen/dpa

Ein Klassiker und zwei Trendspiele des Entwicklerstudios Bethesda werden an die Virtual-Reality-Technologie angepasst. Voraussetzung für die Gamer ist eine VR-Brille und das passende Spielesystem. Zu haben sind die neuen Versionen ab November.

Köln (dpa/tmn) - Bethesda wird Ende November mit der Veröffentlichung von Virtual-Reality-Versionen seiner Titel «Skyrim», «Fallout 4» und «Doom» beginnen. Das hat das Unternehmen im Rahmen der Videospielemesse Gamescom bekanntgegeben.

Die drei bereits veröffentlichten Ursprungsspiele wurden für die Steuerung mit Virtual-Reality-Brillen und -Controlern angepasst. Los geht es am 17. November mit dem Fantasy-Rollenspiel «Skyrim VR», das für Sonys Playstation VR erscheinen wird. Am 1. Dezember folgt «Doom VFR» für Playstation VR und die VR-Brille HTC Vive am PC, «Fallout 4 VR» folgt am 12. Dezember - zunächst nur für HTC Vive am PC.