Vossloh Aktiengesellschaft: Familie Thiele bleibt über Familienstiftung bei Vossloh engagiert

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Vossloh Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
25.03.2021 / 19:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Familie Thiele bleibt über Familienstiftung bei Vossloh engagiert

Werdohl, 25. März 2021. Die Familie Thiele wird über eine geplante Familienstiftung auch künftig als Hauptaktionärin von Vossloh im Unternehmen engagiert bleiben. Die Familie hat Vossloh darüber in Kenntnis gesetzt, dass die von Herrn Thiele über Holdinggesellschaften gehaltene Beteiligung an Vossloh gemäß seiner testamentarischen Verfügung künftig in eine Familienstiftung überführt werden soll. Julia Thiele-Schürhoff, Tochter von Heinz Hermann Thiele, wird ihre Beteiligung an den Holdinggesellschaften unverändert fortführen. Die Familie Thiele hält damit - wie bislang - 50,09% der Aktien an Vossloh.

Formal werden die Holding-Anteile des Verstorbenen zunächst von der Ehefrau Nadia Thiele gehalten und kraft Testaments in die Familienstiftung überführt. Die Errichtung der Stiftung soll bis zum Ende dieses Jahres abgeschlossen sein und durch den Testamentsvollstrecker und langjährigen Vertrauten von Heinz Hermann Thiele, den Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Robin Brühmüller, umgesetzt werden. Bis dahin stehen die Anteile unter Testamentsvollstreckung. Brühmüller: "Heinz Hermann Thieles Wunsch war es, sein Lebenswerk langfristig abzusichern. Genau das wird durch die Gründung der Familienstiftung umgesetzt."

Heinz Hermann Thiele hat Vossloh über fast ein Jahrzehnt hinweg, seit 2011 als Aktionär sowie von 2013 bis 2017 als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Vossloh AG, eng begleitet. Sein hohes finanzielles, vor allem aber auch sein persönliches Engagement haben ganz wesentlich die erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens unterstützt. Prof. Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Aufsichtsrats: "Herr Thiele hat Vossloh über viele Jahre hinweg geprägt und maßgeblich dazu beigetragen, dass Vossloh heute ein führendes, auf Bahninfrastruktur spezialisiertes Unternehmen ist. Durch seine vorausschauende Nachlassregelung gibt er uns nun auch für die Zukunft die Stabilität, die das Unternehmen braucht, um den eingeschlagenen Erfolgskurs fortzusetzen. Wir freuen uns außerordentlich darüber, dass die Familie Thiele uns weiterhin als Ankeraktionärin begleiten wird." Oliver Schuster, Vorsitzender des Vorstands, ergänzt: "Diese wichtige und zukunftsweisende Entscheidung von Herrn Thiele stärkt uns in besonderer Weise den Rücken bei der Umsetzung unserer Konzernstrategie. Wir werden alles daransetzen, das Unternehmen mit unverminderter Kraft voranzubringen und in seinem Sinne weiterzuführen."

Kontaktdaten für die Medien:
Gundolf Moritz (Mirnock Consulting)
Telefon: +49 (0) 2392 52-608
E-Mail: Presse@vossloh.com

Kontaktdaten für Investoren:
Dr. Daniel Gavranovic
Telefon: +49 (0) 2392 52-609
E-Mail: Investor.relations@vossloh.com

Vossloh ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern, der seit über 135 Jahren unter anderem für Qualität, Sicherheit, Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Innovationskraft steht. Mit seinem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene zählt Vossloh zu den führenden Anbietern in der Bahninfrastruktur. Vossloh ist bei Schienenbefestigungssystemen Weltmarktführer und gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Weichensystemen und Kreuzungen. In Nordamerika und Australien ist Vossloh führender Hersteller von Betonschwellen. Darüber hinaus ist Vossloh ein führender Anbieter von innovativen Technologien und zunehmend digitalbasierter Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienen und Weichen in Europa. Mit dem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene und dem darauf basierenden systemischen Fahrwegverständnis adressiert Vossloh das zentrale Kundenbedürfnis: die Erhöhung der Streckenverfügbarkeit.
Vossloh bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung und zum Klimaschutz und leistet mit seinen Produkten und Dienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität von Menschen und Gütern.
Die Konzernaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Vossloh mit etwa 3.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 870 Mio.€.

Vossloh AG * Vosslohstraße 4 * D-58791 Werdohl * Telefon +49(0)2392/52-0 * Telefax +49(0)2392/52-538 * www.vossloh.com
Sitz der Gesellschaft: Werdohl * Handelsregister: Amtsgericht Iserlohn HRB 5292
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Prof. Dr. Rüdiger Grube

Vorstand: Oliver Schuster (Vorstandsvorsitzender) * Dr. Thomas Triska * Jan Furnivall


25.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Vossloh Aktiengesellschaft

Vosslohstr. 4

58791 Werdohl

Deutschland

Telefon:

+49 (0)2392 52 - 359

Fax:

+49 (0)2392 52 - 219

E-Mail:

investor.relations@vossloh.com

Internet:

www.vossloh.com

ISIN:

DE0007667107

WKN:

766710

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1178687


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this