Vorstandsvorsitzender Bendele wird seinen Vertrag bei LPKF nicht verlängern

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie
10.03.2021 / 13:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aufsichtsrat hat die Suche nach einem Nachfolger eingeleitet

Garbsen, den 10. März 2021 - Nach knapp drei Jahren Amtszeit hat der Vorstandsvorsitzende Götz M. Bendele den Aufsichtsrat informiert, dass er seinen bis zum 30. April 2021 laufenden Vertrag nicht verlängern wird.

"Wir bedauern den Entschluss von Herrn Bendele aber wir respektieren seine Entscheidung", sagt Jean-Michel Richard, Vorsitzender des Aufsichtsrats. Der Aufsichtsrat dankt Bendele für sein Engagement und seine Beiträge zur erfolgreichen Entwicklung von LPKF in den letzten Jahren und wünscht ihm persönlich und beruflich alles Gute.

Der Aufsichtsrat hat mit der Suche nach einem Nachfolger begonnen. Richard sagt: "Mit seiner großartigen Unternehmenskultur, talentierten Mitarbeitern und innovativen Technologien wird das LPKF-Team auf dem eingeschlagenen strategischen Weg große Erfolge erzielen." Aufsichtsrat und Vorstand werden in enger Zusammenarbeit einen nahtlosen Übergang gewährleisten und die nachhaltige Entwicklung von LPKF im Einklang mit der Wachstumsstrategie sicherstellen.

"Es war mir eine Ehre und eine große Freude, LPKF zu führen und den Turnaround und die Entwicklung des Unternehmens voranzutreiben", sagt Bendele. "Ich möchte mich bei unseren Geschäftspartnern, unseren Aktionären und dem Aufsichtsrat für ihr Vertrauen bedanken. Ich danke unserem Finanzvorstand Christian Witt für eine fantastische Zusammenarbeit und ich bin meinem Führungsteam besonders dankbar für die großartige Unterstützung, das unglaubliche Engagement und die beeindruckende Leistung in den letzten drei Jahren. LPKF ist heute sehr gut aufgestellt und ich bin zuversichtlich, dass das Unternehmen eine große Zukunft vor sich hat".

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).


Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations


10.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 5131 7095-0

Fax:

+49 (0) 5131 7095-95

E-Mail:

investorrelations@lpkf.com

Internet:

www.lpkf.com

ISIN:

DE0006450000

WKN:

645000

Indizes:

SDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1174571


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this