1 / 6

Vorher: Schön grün, aber ohne Konzept

Zugegeben, wirklich schlimm sah der Garten vor der Umgestaltung nicht aus. Er wirkte aber etwas überwuchert und es fehlte ein klares Konzept.

Wer seinen Garten liebevoll pflegt und mit blühenden Pflanzen für Akzente sorgt, kann ein schönes Ergebnis erreichen. Aber keine Sorge, ihr müsst euch jetzt auf keinen Fall in einen professionellen Gärtner verwandeln. Nein, es ist eigentlich ganz einfach.

Überlegt euch, mit welchen Pflanzen ihr für ein tolles Flair im Garten sorgen möchtet, macht euch einen Plan, welche Pflanzen nicht fehlen dürfen und wie oft ihr in der Woche dazu kommt, euch um das Grün vor der Haustür zu sorgen. Daraufhin könnt ihr direkt mit dem Pflanzen beginnen. Wenn ihr viel Zeit für die Arbeit im Garten habt, können das auch pflegebedürftigere Pflanzen sein. Falls ihr nicht ganz so viel Zeit investieren könnt, solltet ihr einfach, auf sehr pflegeleichte Sträucher und Topfpflanzen setzen, die sich mit Regen, Sonnenschein und ab und an ein wenig Pflege begnügen.

Credits: homify / Sophie Durin | Empreinte Paysagère

Vorher-Nachher: Ungepflegtes Grün wird zauberhafter Garten

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, kommt es vor allem auf die liebevollen Details im Garten an, die euer Herz jeden Tag erwärmen. Habt ihr bunte Blumen gepflanzt? Gibt es gemütliche Sitzmöglichkeiten? Und begrüßen euch tolle Accessoires? Wenn ihr all diese Fragen verneinen müsst, solltet ihr direkt weiterlesen. Denn wir stellen euch wundervolle Details aus einem Garten vor, der euch nach seiner Verwandlung jeden Tag aufs Neue vor die Haustür locken wird. Der Sommer ist dazu da, um die schönen Temperaturen unter freiem Himmel zu genießen, oder nicht? Schaut rein und lasst euch für euer eigenes Gartenprojekt inspirieren!