Werbung

Vorerst geschlossen: Brand im Senckenberg Naturmuseum

Frankfurt/Main (dpa) - In einem der größten Naturkundemuseen Deutschlands ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Brand im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wurde niemand verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Museum ist unter anderem bekannt für seine riesigen Dinosaurier-Skelette. Die Schadenshöhe war vorerst unbekannt.

Ein Polizeisprecher sagte: «Man vermutet einen technischen Defekt im Keller.» Obere Räume seien stark verraucht worden. Das Senckenberg Naturmuseum schloss nach eigenen Angaben wegen technischer Störungen seine Tore bis einschließlich nächsten Mittwoch (1. März) für Besucher.

Laut Feuerwehr war der Brand in einem fensterlosen Nebenraum ohne Ausstellungsstücke in der Elektroverteilung ausgebrochen. Die Polizei sprach von einem Kabelbrand im Keller des Museums, welcher hinter einer Wand loderte. Die Flammen waren rasch unter Kontrolle. Die mit 20 Einsatzkräften in sechs Fahrzeugen angerückte Feuerwehr setzte in dem mehr als 100 Jahre alten Gebäude mobile Lüfter ein, um den Rauch durch andere Räume und entferntere Fenster ins Freie abzuleiten.

Von Beschädigungen an Exponaten war der Feuerwehr nach eigenen Angaben vorerst nichts bekannt. Der Polizeisprecher kündigte den Einsatz von Brandermittlern an.