Kann Vonovia in 5 Jahren auf 8 % Dividendenrendite kommen?

Vonovia
Vonovia

Die Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J) besitzt weiterhin eine steile, hohe Dividendenrendite. Gemessen an zuletzt ausgezahlten 1,66 Euro je Aktie und einem Aktienkurs von 29,46 Euro liegt der Wert knapp über 5,6 %. Ohne Zweifel ist das nicht wenig für einen Wohnimmobilienkonzern mit einem eigentlich defensiven bis konservativen Geschäftsmodell.

Aber wie geht die Reise hier weiter? Konkreter gefragt: Kann der DAX-Wohnimmobilienkonzern sogar auf 8 % Dividendenrendite kommen in einem Zeitraum von lediglich fünf Jahren? Das wollen wir uns heute einmal etwas näher ansehen. Es hängt für mich jedenfalls nicht nur vom Dividendenwachstum und der Frage der Mathematik ab. Nein, auch operativ gibt es entscheidende Dinge zu berücksichtigen.

Vonovia-Aktie: 8 % Dividendenrendite möglich?

Ein Zinsrechner spuckt jedenfalls die Antwort auf die Frage aus, wie viel Dividendenwachstum dafür nötig wäre. Damit die Vonovia-Aktie 8 % Dividendenrendite erreicht, benötigen wir ein jährliches Wachstum in den kommenden fünf Jahren von 7,3 % pro Jahr. Wenn wir in die Vergangenheit schauen, so könnten wir zu dem Ergebnis kommen: Möglich wäre es jedenfalls. Wobei wir auch in die Waagschale werfen sollten, dass das Management faktisch die Dividende je Aktie aufgrund eines Verwässerungseffektes gekürzt hat.

Aber genug von diesem Thema: Die Kernfrage ist, ob es ein Wachstum bei Vonovia von 7,3 % pro Jahr geben kann. Im Endeffekt ist es derzeit anorganisches Wachstum, was der Treiber ist. Ein wenig erhalten wir hingegen auch über organische Veränderungen. Neuvermietungen bringt ein leichtes relatives Wachstum ein. Nach dem Zukauf der Deutsche Wohnen jedenfalls scheint ein größerer Teil des kurz- und mittelfristigen Wachstumspotenzials erst einmal ausgeschöpft zu sein. Ich kalkuliere eher defensiver mit Wachstumsraten im niedrigeren bis mittleren einstelligen Prozentbereich.

Trotzdem: Das Jahr 2022 könnte bei der Vonovia-Aktie eines sein, in dem die Funds from Operations je Aktie aufgrund des Sondereffektes stärker anspringen. Erhöht das Management aufgrund dessen stärker die Dividende je Aktie, so könnte das eine Option sein. Schließlich besteht die Chance, dass die zuletzt ausgezahlte Dividende lediglich auf ein Ausschüttungsverhältnis von 57 % käme.

Möglich, aber Markt beobachten!

Möglich wäre es daher, dass die Vonovia-Aktie in den kommenden fünf Jahren 8 % Dividendenrendite liefert. Trotzdem sollten wir auch die Kehrseite betrachten. Die Zinsen verändern sich, der Markt damit für einen höher verschuldeten Konzern auch. Es bleibt abzuwarten, ob das Management nicht anstatt Dividendenwachstum und Zukäufen eher das Rückzahlen von Verbindlichkeiten priorisiert. Zumindest wäre das für mich ein Fokus, der gerechtfertigt erscheint.

Vielleicht sind die nächsten fünf Jahre daher nicht der beste Zeitraum, um bei der Vonovia-Aktie auf 8 % Dividendenrendite zu hoffen. Aber selbst mit über 5,6 % ist die Ausschüttungsrendite im Moment sehr attraktiv, um eine solide Performance erzielen zu können.

Der Artikel Kann Vonovia in 5 Jahren auf 8 % Dividendenrendite kommen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Vonovia. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.