Vonn gibt Überraschungs-Comeback in Sölden

Lindsey Vonn ist die erfolgreichste Skirennläuferin der Geschichte

US-Skistar Lindsey Vonn steigt überraschend bereits beim Auftakt am Samstag in Sölden (ab 10 Uhr im LIVETICKER) in die alpine Saison ein und wird auf dem Rettenbachgletscher ihren ersten Weltcup-Riesenslalom seit 21 Monaten bestreiten. Der amerikanische Ski-Verband bestätigte den Start der 34 Jahre alten "Speed Queen", die mit 77 Weltcup-Siegen die erfolgreichsten Skirennläuferin der Geschichte ist. 

"Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Plan, dass ich am Samstag an den Start gehe. Ich freue mich sehr darüber. Ich muss abwarten wie die Bedingungen bei meinem Start sein werden", sagte Vonn bei Eurosport: "Falls die Bedingungen nicht gut sind und es gefährlich sein wird, werde ich nicht starten. Ansonsten ist es definitiv mein Plan teilzunehmen und ich freue mich darauf."


Vonn hatte eigentlich geplant, wie in den vergangenen vier Wintern auf das frühe Rennen in Tirol zu verzichten, ihr erster Start hätte Ende November beim Riesenslalom in Killington in ihrem Heimatland erfolgen sollen.

Zuletzt meldete sich die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 aber über die sozialen Medien zu Wort und kündigte eine Überraschung an. "Ich bin zurück in Europa, trainiere hart und hoffe, sehr, sehr bald wieder Rennen zu fahren", schrieb sie.  

Zuletzt war Vonn, die in den vergangenen Jahren mit schweren Verletzungen zu kämpfen und ihren bislang letzten Riesenslalom am 30. Januar 2016 im Maribor bestritten hatte, 2012 in Sölden gestartet. Gute Trainingsleistungen und überschaubare Konkurrenz in Tirol veranlassten sie nun anscheinend zu einer Planänderung.