Von 2018 zurück ins Jahr 2017: Passagiere wurden zu Zeitreisenden

Von 2018 zurück ins Jahr 2017: Passagiere wurden zu Zeitreisenden

Die Passagiere des Flugs 446 von Hawaiian Airlines hoben wegen einer zehnminütigen Verspätung erst am 1. Januar 2018, um 0.05 Uhr im neuseeländischen Auckland ab – und erlebten eine Reise in die Vergangenheit. Sie landeten am 31. Dezember 2017 um 10.16 Uhr in Honolulu, Hawaii.

Hinter der mysteriösen Zeitreise steckt zwar eine ganz einfache Erklärung, Honolulu liegt 23 Stunden hinter Neuseeland, dennoch amüsieren sich die Twitter-User prächtig über den "Zeitreisenden" Sam Sweeney. Dieser arbeitet als Reporter beim Sender ABC 7 in Washington und teilte einen Screenshot von den Flugdaten. Die beweisen, dass der Flug 446 von Hawaiian Airlines vom 1. Januar 2018 zurück zum 31. Dezember 2017 flog.

Viele seiner Follower fühlten sich direkt an den Filmklassiker "Zurück in die Zukunft" erinnert. "Wir haben also Zeitreisende, aber immer noch keine fliegenden Autos", scherzte ein Nutzer. Jemand anderes teilte ein GIF aus dem Streifen mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd, wo Dr. Emmett 'Doc' Brown sagt: "Wir sehen uns in der Zukunft."

Selbstverständlich durfte auch die Frage nicht fehlen, ob es solch eine Zeitreise schon zuvor gab. "Das passiert jedes Mal, wenn ein Flugzeug die aktuelle Mitternachtslinie kreuzt, stellt es euch als Grenze zwischen 2017 und 2018 vor", erklärt eine Userin. Der Flieger würde schlichtweg einfach in die Zeitzone zurückreisen, die sich noch im anderen Tag oder gar Jahr befindet. "In anderen Worten, es passiert recht oft. Dennoch scheint es einige Leute jedes Jahr aufs Neue zu überraschen", endet der Twitter-Beitrag.