Voltabox bestellt Jürgen Pampel zum CEO


DGAP-Media / 28.08.2017 / 15:00

Voltabox bestellt Jürgen Pampel zum CEO

- paragon-CEO Klaus Dieter Frers wechselt in den Aufsichtsrat

- Andres Klasing übernimmt das Finanzressort

Delbrück, 28. August 2017 - Jürgen Pampel (53) ist zum Vorstandsvorsitzenden der Voltabox AG, einer Tochtergesellschaft der paragon AG, bestellt worden. Pampel folgt auf Klaus Dieter Frers (64), der den Vorsitz des Aufsichtsrates übernommen hat. Zudem wurde Andres Klasing (52) zum Finanzvorstand der Voltabox AG berufen.

"Jürgen Pampel ist bei Voltabox ein Mann der ersten Stunde. Er hat erheblichen Anteil daran, dass Voltabox zu einem international führenden Spezialanbieter für Hochleistungsbatterien in industriellen Anwendungen geworden ist", sagt Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Dieter Frers, der auch Vorstandsvorsitzender der Voltabox-Muttergesellschaft paragon AG ist. "Mit Andres Klasing weiß Jürgen Pampel einen erfahrenen Finanzmann an seiner Seite, um die Expansion des Unternehmens mit ruhiger Hand fortzuführen. Die Zeichen stehen auf Wachstum. Voltabox hat ein gut gefülltes Auftragsbuch und ein skalierbares Geschäftsmodell. Für mich ist das der ideale Zeitpunkt, um die operative Führung in neue Hände zu geben."

Jürgen Pampel ist seit über 13 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen für Voltabox und deren Muttergesellschaft paragon tätig. Seit 2011 zeichnet er für den Bereich Elektromobilität verantwortlich. Jürgen Pampel ist Maschinenbauingenieur und Experte für Prozessentwicklung und -optimierung.

Andres Klasing war zuletzt bei der paragon AG für den Bereich Controlling & Rechnungswesen verantwortlich. Er nimmt seit 20 Jahren leitende Funktionen in den Bereichen Controlling & Finanzen wahr, u.a. für die Bertelsmann-Gruppe.

Klaus Dieter Frers war bisher Alleinvorstand der Voltabox AG. Das Unternehmen ist im Frühjahr 2017 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden.

Über die Voltabox AG

Voltabox ist ein wachstumsstarker Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind sichere, hochentwickelte und leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen hochwertige Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z.B. Hochleistungs-Motorräder. Voltabox unterhält Produktionsstätten am Unternehmenssitz in Delbrück (Deutschland) und in Austin (USA) sowie einen Entwicklungsstandort in Aachen (Deutschland). Mehr Informationen zu Voltabox finden Sie unter: www.voltabox.ag.

Ansprechpartner

Voltabox AG

Dr. Kai Holtmann
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Phone: +49 (0) 52 50 - 99 30-964
Fax: +49 (0) 52 50 - 99 30-901
E-Mail: kai.holtmann@voltabox.ag



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Voltabox AG
Schlagwort(e): Unternehmen

28.08.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this