Friedrichshafen müht sich zum Sieg

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Friedrichshafen müht sich zum Sieg
Friedrichshafen müht sich zum Sieg

Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat sich im ersten Spiel der Play-off-Halbfinalserie zu einem knappen 3:2-Sieg gegen die SVG Lüneburg gezittert. (NEWS: Alles zum Volleyball)

Die Mannschaft von Trainer Michael Warm lag bereits mit 0:2 zurück, rettete sich dann aber noch ins Tiebreak und ging in der best-of-three-Serie in Führung. Spiel zwei findet am Donnerstag (19 Uhr) in Lüneburg statt.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Bereits am Samstag patzte Titelverteidiger Berlin bei den Powervolleys Düren. Die Gäste verloren das Auftaktspiel mit 1:3 und müssen nun am Mittwoch (19.30 Uhr) in der Hauptstadt Dürens ersten Matchball im Kampf um den Finaleinzug abwehren. Ein mögliches Entscheidungsspiel findet erneut in Düren statt und ist für den kommenden Samstag geplant.

Berlin hatte den Titel 2019 gewonnen. Die vergangene Saison wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen. (SERVICE: Tabelle Bundesliga Männer)